POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfallflucht

Aalen (ots) – Gaildorf: Rohrpfosten umgefahren und abgehauen

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr im Zeitraum zwischen Freitagabend, 20:15 Uhr und Samstagfrüh, 08:30 Uhr, die Karlstraße in Gaildorf-Unterrot in Richtung Gaildorf. Etwa auf Höhe des Gebäudes 19 kurz nach einem Fußgängerüberweg kam er nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Rohrpfosten mit mehreren Verkehrszeichen. Nach dem Unfall fuhr der Fahrzeuglenker einfach davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gaildorf (Tel. 07971 95090) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
– PvD –
Tel. 07151/950-0
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

(3)

Continue reading

POL-PIOPP: Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Hahnheim (ots) – Vom 17.01.2019 auf den 18.01.2019 wurde der Zigarettenautomat in der Bahnhofstraße / Ecke Schillerstraße in Hahnheim von unbekannten Tätern aufgebrochen. Dazu wurde mit massiver Gewalt der Geldkassettenschacht aufgebogen und beschädigt. der Inhalt der Geldkassette wurde entwendet. Am Automaten dürfte ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden sein.

Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Oppenheim (Tel: 06133-9330) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oppenheim

Telefon: 06133 9330
E-Mail: pioppenheim@polizei.rlp.de
http://ots.de/oBsLxT

(2)

Continue reading

POL-TUT: (Sulz am Neckar) Kreisverkehr Industriegebiet: Unfälle im Dreierpack

Sulz am Neckar (ots) – Am Kreisverkehr beim Sulzer Industriegebiet Kastell hat es am Freitagmorgen innerhalb kürzester Zeit dreimal gekracht. Bilanz: 31.000 Euro Sachschaden, keine Verletzten.

Den Anfang machte gegen 6.45 Uhr ein VW-Fahrer. Er fuhr in Richtung Vöhringen, war im Kreisel wegen Eisglätte zu schnell und kam nach links von der Fahrbahn ab. Ihm folgte ein BMW, dessen Fahrer die Unfallsituation vor seinen Augen zu spät wahrnahm, wegen der Glätte nicht mehr anhalten konnte. Das VW Heck bremste ihn. Den Abschluss machte ein Audi. Der kam kurz danach. Sein Fahrer wurde ebenfalls ein Opfer der Straßenverhältnisse und sorgte für einen Heckschaden an dem bayrischen Automobil. Zusammengerechnet standen am Ende runde 31.000 Eur Sachschaden. Zum Glück stiegen alle Beteiligten unverletzt aus ihren Fahrzeugen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

(3)

Continue reading

POL-W: SG Unfall beim Abbiegen – hoher Sachschaden und ein Verletzter

Wuppertal (ots) – 14.000 Euro Sachschaden und ein Leichtverletzter sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls gestern Abend (18.01.2019) in Solingen. Ein 24-Jähriger wollte mit einem Mini von der Neuenhofer Straße nach links in die Platzhofstraße abbiegen. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Golf eines 20-Jährigen. Die Wucht des Aufpralls katapultierte den Mini gegen einen Zafira. Der Mini-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung noch am Abend wieder verlassen. Der Einmündungsbereich war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 21.30 Uhr teilweise gesperrt. (cw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Leitstelle
Telefon: 0202 / 284 – 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

(3)

Continue reading

POL-DH: Pressemitteilung der PI Diepholz vom 19.01.2019

Diepholz (ots) – Lemförde

Sachbeschädigung

Am Freitag zerstörten unbekannte Täter in Marl, Hageweder Moor an einem Wohnhaus den Briefkasten durch Einwurf eines Silvesterknallers. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Diepholz unter 05441/971-0 entgegen.

Bruchhausen Vilsen

Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen

Am Freitag kam es gegen 16.00 Uhr auf der B 6 in Bruchhausen-Vilsen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 31-jähriger Syker befuhr mit seinem PKW VW Polo die B 6 vor einer 60-jährigen Fahrzeugführerin aus Stolzenau. In Höhe der Ortschaft Uenzen, scherte die Stolzenauerin mit ihrem PKW Mazda aus, um den vorausfahrenden Syker zu überholen. Als die Fahrzeuge sich auf gleicher Höhe befanden, scherte der Polo-Fahrer ebenfalls zum Überholvorgang aus und kollidiert seitlich mit dem neben ihm befindlichen Fahrzeug der Stolzenauerin. In der Folge wurde der VW Polo gegen einen am Straßenrand befindlichen Baum geschleudert.

Der Sachschaden wird auf insgesamt 6300 Euro beziffert. Verletzt wird durch das Unfallgeschehen kein Beteiligter.

Freistatt

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen/Verdacht der Beeinflussung durch Betäubungsmittel.

Bereits am Freitag, dem 18.01.2019, gg. 13.20 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 214 im Bereich Freistatt zu einem Auffahrunfall. Ein 23jähriger Fahrzeugführer eines Lieferwagens aus Syke fuhr auf den Kleinwagen eines 28jährigen aus dem Bereich Bersenbrück auf. Beide Unfallbeteiligten wurden durch die Kollision leicht verletzt. Beim 23jährigen Unfallverursacher besteht der Verdacht der Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 8100 Euro geschätzt.

Weyhe

Diebstahl aus Firmengebäude

Unbekannte Täter konnten aus den Umkleideräumen einer Firma in der Industriestraße in Weyhe-Dreyhe, mehrere hundert Euro entwenden. Momentan wird ein Zusammenhang mit weiteren Taten geprüft.

Weyhe

Ladendiebstahl

Ein 23-jähriger Mann konnte am Freitagnachmittag nach einem Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft aufgegriffen werden. Weitere tatverdächtige Personen in Tatortnähe entfernten sich unerkannt in einem Geländewagen Audi SQ7. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Ladendieb wieder entlassen. Zeugen, die das Kennzeichen des Geländewagen abgelesen haben, werden gebeten, sich bei er Polizei Weyhe zu melden.

Weyhe

Mehrfache Sachbeschädigung

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Weyhe-Kirchweyhe in der Straße Am Fuhrenkamp zu Sachbeschädigungen an mehreren Pkw. Mindestens zwei Täter schlugen auf geparkte Pkw ein und verursachten Schäden im Wert von mehreren tausend Euro. Sie konnten unerkannt entkommen. Ein Tatzusammenhang besteht zu einer Beschädigung an einer Haustür in der benachbarten Dr.-Willms-Straße in Kirchweyhe. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Weyhe zu melden.

Weyhe

Verkehrsunfall mit Reisebus

Am Freitagmorgen, gg. 9:30 h, kam es in Weyhe-Leeste zu einem Verkehrsunfall mit einem Reisebus. Die 61-jährige Fahrerin des Busses befuhr die Hauptstraße und beachtete nicht das Rotlicht an der Kreuzung Rumpsfelder Heide. Dabei stieß sie gegen den PKW einer 60-jährigen Weyherin, die wiederum durch den Zusammenstoß gegen den stehenden Pkw einer 36-jährigen Weyherin stieß. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

(3)

Continue reading

POL-NB: Schusswaffenanwendung bei polizeilichen Einsatz in 17438 Wolgast

Wolgast (ots) –

Am 19.01.2019 gegen 04:15 Uhr wurde die Polizei durch die
Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern Greifswald darüber
informiert, dass in der Saarstraße in 17438 Wolgast eine psychisch
kranke Person randaliert. Die 31-jährige männliche Person hatte in
der elterlichen Wohnung die Einrichtung beschädigt und die Eltern
bedroht. Da er eine Gefahr für sich und andere darstellt, sollte die
Person zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus eingewiesen werden.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte des Polizeirevieres Wolgast, befand
sich die Person in der Wohnung und bedrohte die Rettungskräfte sowie
die Einsatzkräfte der Polizei mit einer Machete und einem Messer.
Hierauf wurden Spezialeinsatzkräfte der Polizei und die
Verhandlungsgruppe zum Einsatz gebracht. Die Gespräche zwischen der
Verhandlungsgruppe und der männlichen Person führten leider nicht zum
Erfolg. Durch die eingesetzten Kräfte wurde die Wohnung betreten.
Sofort griff die männliche Person die Einsatzbeamten mit der Machete
und dem Messer an. Aufgrund dessen erfolgte der Einsatz der
Schusswaffen. Hierdurch wurde die Person verletzt und musste mit dem
Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde er
stationär aufgenommen. Bei dem Angriff mit der Machete wurde ein
Beamter am Arm verletzt. Er wurde im Anschluss ebenfalls im
Krankenhaus behandelt. Konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung
wieder verlassen, ist jedoch dienstunfähig.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

(3)

Continue reading

FW-KA: Lagerhallenbrand durch massiven Löschangriff verhindert

Bretten-Gölshausen (ots) – Am heutigen Samstagmorgen um 4:22 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bretten mit den Abteilungen Gölshausen und Bretten sowie der Führungsgruppe Bretten-Gondelsheim zu einem Lagerhallenbrand in das Industriegebiet von Gölshausen alarmiert.

Nachdem die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eingetroffen waren, wurde schnell beschlossen, vorsorglich den Ausrückebereich Mitte (Sprantal und Ruit) sowie die Abteilung Diedelsheim hinzuziehen.

Nach der ersten Erkundung durch den Kommandanten Oliver Haas sowie dem Angriffstrupp der Abteilung Gölshausen stellte sich heraus, dass im Außenbereich Paletten mit Kunststoffteilen brannten und bereits auf eine nahestehende Lagerhalle sowie eine Produktionshalle übergriffen. Durch einen ersten massiven Löschangriff von 3 Atemschutztrupps mit jeweils einem C-Rohr konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Der schnelle Löscherfolg hatte auch die Folge, dass der hinzugezogene Ausrückebereich Mitte die Einsatzfahrt abbrechen konnte und die Führungsgruppe zeitnah wieder rück bauen konnte.

Die angebaute Halle war jedoch bereits soweit verraucht, dass hier 2 Trupps unter Atemschutz Drucklüfter in Stellung brachten, um die Halle rauchfrei zu bekommen.

Die Freiwillige Feuerwehr Bretten war mit insgesamt 60 Einsatzkräften (10 Fahrzeuge) unter der Leitung von Kommandant Oliver Haas im Einsatz. Der Stellvertretende Kreisbrandmeister Betram Maier war ebenfalls vor Ort, um sich ein Bild der Einsatzstelle zu machen.

Jörg Klebsattel war Einsatzleiter der DRK Bereitschaft, die mit 6 Personen, sowie weiteren 4 Personen (NEF + RTW) im Einsatz waren. Diese betreuten die evakuierten Mitarbeiter, welche jedoch zeitnah wieder in die Aufenthaltsräume zurückkehren konnten.

Die Polizei Bretten war mit 2 Streifen (5 Einsatzkräfte) an der Einsatzstelle.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressestelle
Andreas Bimmler
Telefon: 0721 / 936 840 40
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka5@gmx.de
Internet: http://www.kfv-ka.de

(3)

Continue reading

Grüne Woche Aktuell – 19. Januar 2019 (FOTO)

Berlin (ots) – TERMINHINWEIS:

Sonntag, 20.1., 13:30 Uhr – Fototermin: Die Messe Berlin überrascht den 100.000. Besucher der Grünen Woche 2019 mit einem Präsentkorb des Partnerlandes Finnland

Inhalt: Zahl des Tages

Tages-Themen der Grünen Woche

– Bundeskanzlerin Merkel auf dem GFFA
– #Lebensministerium: Der geballte Charme der Regionen
– Partnerland Finnland: Exportschlager Hafer
– Erlebnisbauernhof: Natur- und Pflanzenschutz mit Drohnen

Aus aller Welt

– Ministerin: Niederlande sind Vize-Weltmeister beim
Agrarexport
– Österreich: Kontinuierlicher Anstieg der Agrarexporte
– Pralinenhersteller aus Katar strebt auf den europäischen Markt
– Sri Lanka bittet zu Hopper mit Polos
– Ukraine will Agrarexporte weiter steigern
– Aserbaidschan möchte sich im Bio-Markt etablieren
– Schweiz: Talerschwingen und Chässchnitten genießen
– Büffel- und Ziegenmilchjoghurt aus Bulgarien
– Ein Stück Elsass in Halle 11
– Thailand lockt mit Bananenblüten-Salat und frittierten Grillen
– Lettland lädt ein zu Speck mit Wachteleiern und Ingwer-Bier
– Kosovo sucht Business-Kontakte

Aus deutschen Regionen
– Eisbein-Sandwich und Berliner Luft mit Chili aus der Hauptstadt
– NRW definiert „Natur“ und „Genuss“ neu
– Brandenburg: pro agro Marketingpreis zum 20. Mal verliehen

Vorschau Veranstaltungen am Sonntag, 20. Januar

Pressetermine am Sonntag, 20. Januar

Detaillierte Informationen zu dem Inhaltsverzeichnis finden Sie unter: https://www.gruenewoche.de/de/Presse/Pressemitteilungen/

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher und PR Manager
Telefon: +49 30 3038-2218
E-Mail: rogall@messe-berlin.de
Ort: Messegelände, Eingang Nord/Halle 19

(3)

Continue reading

prev posts