Düsseldorf (ots) –

Xiaomi ist stolz darauf, sich der Kampagne Girls‘ Day – Mädchen in der Informations- und Kommunikationstechnik – anzuschließen. Einer Initiative, die darauf abzielt, Mädchen ab der 5. Klasse Berufs- und Studienorientierung in Bereichen zu bieten, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Mit der Teilnahme an dieser Kampagne bekräftigt Xiaomi sein Engagement für die Förderung der Geschlechtervielfalt und die Befähigung von Mädchen, ihren Leidenschaften ohne Einschränkungen nachzugehen.

Die Kampagne zielt darauf ab, das Geschlechtergefälle in bestimmten Bereichen wie Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (MINT) sowie in anderen Branchen, in denen Frauen traditionell unterrepräsentiert sind, zu verringern. Mit Hilfe von Berufsberatungen möchte Xiaomi junge Mädchen inspirieren und ihnen das Wissen, die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen vermitteln, eine Karriere in diesen Bereichen anzustreben und so die Gleichstellung der Geschlechter und die Vielfalt in der Arbeitswelt zu fördern.

Am 24. und 25. April in Italien und Deutschland, und am 7. Mai in Spanien, hatten Mädchen bei einem Tag der offenen Tür in den Xiaomi Büros die Gelegenheit, mehr über das Unternehmen und seine Produkte zu erfahren und mit Frauen, die im digitalen Sektor arbeiten, in Kontakt zu treten. Ziel ist es, neue Generationen zu inspirieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihr Potenzial voll auszuschöpfen und ihre Träume ohne Hindernisse zu verfolgen.

„Als Unternehmen, das sich für Innovation und Inklusion einsetzt, ist Xiaomi stolz darauf, sich dieser Kampagne anzuschließen, um Mädchen zu stärken und die Geschlechtervielfalt in unterrepräsentierten Bereichen zu fördern“, sagte Francesca Falco, Senior Public Affairs Manager bei Xiaomi. „Wir hoffen, dass wir die nächste Generation von weiblichen Führungskräften, Innovatoren und Changemakern inspirieren können, indem wir ihnen von klein auf Berufs- und Studienorientierung bieten.

Die Kampagne Girls‘ Day – Mädchen in der Informations- und Kommunikationstechnik spiegelt Xiaomis kontinuierliches Engagement für die soziale Verantwortung des Unternehmens und seine Mission wider, Technologie für alle zugänglich zu machen. Durch die Investition in die Stärkung von Mädchen möchte Xiaomi eine gerechtere und integrative Gesellschaft schaffen, in der alle Menschen die Möglichkeit haben, sich zu entfalten und erfolgreich zu sein. Im Rahmen seines fortwährenden Engagements für soziale Verantwortung setzt Xiaomi weiterhin auf Initiativen, die einen positiven Einfluss auf lokale Gemeinschaften haben. Indem Xiaomi sich für die Förderung von Mädchen einsetzt, bekräftigt das Unternehmen sein Engagement für den Aufbau einer besseren Zukunft für kommende Generationen.

Pressekontakt:

Weber Shandwick
Andreas Fuchs

Original-Content von: Xiaomi übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal