Leverkusen (ots) –

Die Pronova BKK wurde zu einem der beliebtesten Arbeitsplätze für Frauen gewählt. Dies haben Arbeitnehmende aus ganz Deutschland entschieden. Dafür wurde die gesetzliche Krankenkasse nun mit dem Siegel „Top Female Workplace 2024“ von shecononmy in Kooperation mit kununu ausgezeichnet.

Vor dem Gesetz sind alle Geschlechter gleich. Die Realität zeigt jedoch: Bei der Gleichstellung gibt es hierzulande noch Luft nach oben. Vor allem im Berufsleben ist es für Frauen Alltag, dass sie im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen z. B. seltener eine Führungsposition innehaben. Demnach ist nicht einmal jede 3. Führungskraft weiblich. Dabei ist der Frauenanteil in leitenden Funktionen ein Indikator für die Gleichberechtigung, die in Unternehmen wiederum für Mitarbeitendenzufriedenheit sorgt. „Mit der Auszeichnung als Top Female Workplace werden Unternehmen wie die Pronova BKK sichtbar gemacht, die sich für die Gleichberechtigung der Geschlechter engagieren“, freut sich Anke Kurz, Gleichstellungsbeauftragte der Krankenkasse.

Mitarbeitende sind von Pronova BKK überzeugt

Das Besondere an der Auszeichnung: Unternehmen konnten sich nicht auf einen Platz im Ranking bewerben, sondern wurden basierend auf vorhandenen Arbeitgeber-Bewertungen ermittelt. Dafür wurden ausschließlich Erfahrungsberichte von Personen berücksichtigt, die sich auf der Plattform kununu als weiblich oder divers identifizieren. So auch im Falle der Pronova BKK, die aus der Gesamtbewertung branchenübergreifend und über alle Unternehmensgrößen als einer von 250 Top-Arbeitsplätzen in Deutschland für Frauen hervorgeht. Punkten konnte die Krankenkasse bei Mitarbeiterinnen in allen Bewertungskategorien: Work-Life-Balance, Gleichberechtigung und Karriere/Weiterbildung. Und auch hinsichtlich der Weiterempfehlungsrate, dem Mitarbeitenden-Score und dem Gleichberechtigungs-Score sind Frauen von der Arbeitgeberin überzeugt.

Gleichstellung bei der Pronova BKK

Für Nicole Fischer, Bereichsmanagerin Personal bei der Pronova BKK, stellt das Siegel eine Anerkennung dar, die das Engagement der Arbeitgeberin für Gleichstellung am Arbeitsplatz und die zeitgemäßen Angebote zur Work-Life-Balance würdigt. „Diese Auszeichnung unterstreicht unsere fortlaufenden Anstrengungen, einen inklusiven Arbeitsplatz zu schaffen, der allen Mitarbeitenden gleiche Chancen bietet und die Mitwirkung am Unternehmensgeschehen fördert. Auf den bisherigen Erfolgen wollen wir uns aber nicht ausruhen: Wir sind bestärkter und motivierter denn je, die Geschlechtergleichstellung voranzutreiben und ein optimales Arbeitsumfeld für alle zu schaffen“, so Nicole Fischer weiter.

Ziele und Meilensteine immer im Blick

Gleichstellung und Diversität haben bei der Pronova BKK einen hohen Stellenwert. So sind sie ein gelebter Bestandteil der Unternehmenskultur und auch in den Unternehmenszielen verankert: Bis Ende 2024 hat sich die Arbeitgeberin u. a. zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil in Führungspositionen auf mindestens 45 % zu erhöhen. Darüber hinaus kann das Unternehmen auf bedeutende Erfolge und Meilensteine als Arbeitgeberin zurückblicken: Seit 9 Jahren in Folge gehört sie etwa innerhalb der Versicherungsbranche zu den Top-Arbeitgebenden der Bundesrepublik. Als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt setzt sie sich zudem sichtbar für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein.

Pressekontakt:

Pronova BKK
Maria Boddez

Maria.Boddez@pronovabkk.de
Mobil 01732094310
Telefon 0214 32296-1256
Fax 0214 32296-7256

Postanschrift:
67082 Ludwigshafen

Hausanschrift:
Horst-Henning-Platz 1
51373 Leverkusen

Original-Content von: Pronova BKK übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal