Schleswig (ots) –

-  Umsatz steigt 2020 auf 203 Millionen Euro 
-  Starkes Wachstum in allen europäischen Märkten 
-  Rückverlagerung der Produktion nach Europa bei Hantelscheiben der Eigenmarke  

Schleswig (ots) – Bei der Sport-Tiedje Gruppe hat das Corona-Jahr 2020 für eine hohe Nachfrage und zahlreiche Herausforderungen gesorgt: Europas Nr.1 für Heimfitnessgeräte steigerte den Umsatz auf 203 Mio. Euro (Vorjahr 130,5 Mio. EUR). Das entspricht einem Umsatzplus von 55 Prozent. Damit gelingt es dem Unternehmen, trotz corona-bedingter Schließungen der 65 europäischen Filialen auf Wachstumskurs zu bleiben. Sport-Tiedje setzt seit vielen Jahren gleichberechtigt auf die Beratung in eigenen Läden vor Ort und auf das Onlinegeschäft. Diese Multi-Channel-Strategie zahlte sich im vergangenen Jahr erst recht aus.

„Wir wollen unsere Kunden beraten und ihnen die Möglichkeit geben, auszuprobieren, welches Gerät für sie am besten passt. Dafür sind unsere Filialen wichtig. Von den verordneten Schließungen waren wir daher europaweit stark betroffen, zuerst im Frühjahr und dann erneut zum Jahresende in unserer Hauptsaison“, erklärt Christian Grau, Geschäftsführer von Sport-Tiedje.

Das Interesse an Sportgeräten und Zubehör für den Heimbedarf ist seit Jahren ungebrochen und wurde 2020 durch die Corona-Krise enorm befeuert. Besonders gefragt waren bei Sport-Tiedje Rudergeräte, Indoor-Cycles, Hantelbänke sowie Hanteln und Gewichte. Von einer hohen Nachfrage profitiert jedoch nur, wer auch liefern kann. Sport-Tiedje baute sehr früh im vergangenen Jahr vor und erhöhte im ersten Quartal die Lagerbestände maximal, um für den erwarteten Ansturm gewappnet zu sein. Doch mit den Turbulenzen im Welthandel gerieten auch im Heimfitness-Segment die Lieferketten unter Druck.

Rückverlagerung der Produktion nach Deutschland

„Ein Großteil der Heimfitnessgeräte und des Zubehörs wird in Asien gefertigt, auch unsere Eigenmarken. Die Produktion dort stand im Frühjahr fast komplett still. Zwar lief der Betrieb bald wieder an, aber dafür schossen die Containerpreise in die Höhe. Die Transportkosten haben sich bis zu versiebenfacht“, so Grau. Aufgrund der hohen Nachfrage reagierten zudem die asiatischen Produzenten mit Preissteigerungen, und die Lieferzeiten wurden so unvorhersehbar, dass kaum noch eine verlässliche Kundenkommunikation möglich war.

Sport-Tiedje hat reagiert: Seit dem Frühjahr 2021 produziert die Gruppe die Premium-Hantelscheiben der Eigenmarke Taurus nicht mehr in Asien, sondern in Deutschland. „Wir haben mit der Gießerei ACO Guss in Kaiserslautern einen Partner gefunden, der die Hantelscheiben exklusiv für uns fertigt, optimale Qualität liefert und verlässlich Lieferzeiten einhält“, berichtet Grau. Die Hantelscheiben bestehen aus hochwertigem Guss, sind KTL-beschichtet und bestechen durch eine hohe Gewichtsgenauigkeit. Der Kunde profitiert von Präzision und Langlebigkeit.“ Daran, dass sich dieser Schritt auch langfristig lohnt, glaubt Grau fest: „Durch die unfreiwillige Reduzierung auf die eigenen vier Wände haben viele Menschen festgestellt, dass Sport zuhause genauso effektiv und erfolgreich sein kann wie ein Besuch im Fitnessstudio – und dazu auch noch bequemer. Viele werden dabei bleiben.“

Bekenntnis zum Filialgeschäft

Obwohl die meisten der Sport-Tiedje Filialen von den Lockdowns in der EU betroffen waren, blieb das Interesse der Kunden groß. Sobald geöffnet werden konnte, standen Vor-Ort-Beratung und Live-Gerätetests hoch im Kurs. Auch die Eröffnung einer neuen Filiale im Oktober 2020 in Aachen erfolgte daher wie geplant. „Heimfitnessgeräte sollten auch ausprobiert werden können, weil nicht jedes Gerät zu jedem Menschen und seinen Zielen passt“, weiß Grau. „Wir sind dankbar, dass wir uns auch in der Corona-Krise mit Beratungsstärke, Expertise und einem attraktiven Produktsortiment beweisen und das Vertrauen unserer Kunden rechtfertigen konnten. Deshalb setzen wir auch in Zukunft weiter auf beides – Online-Verkauf und Vorort-Präsenz mit umfassender Beratung und vielen Services.“

Das Heimfitness-Sortiment von Sport-Tiedje umfasst aktuell mehr als 7.000 Artikel. Den mehr als drei Millionen Kunden weltweit stehen 700 Mitarbeiter mit ihrem fachlichen Know-how zur Seite.

Über Sport-Tiedje

Die Sport-Tiedje Gruppe, mit Sitz in Schleswig, ist mit über 60 Shops in Deutschland, Großbritannien, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Polen und Frankreich Europas größter Fachmarkt für Heimfitnessgeräte und gleichzeitig einer der renommiertesten Online-Versandhändler für Fitness-Equipment weltweit. Das Unternehmen beliefert auch Fitness-Studios, Firmen, Sportvereine, Hotels und physiotherapeutische Praxen mit Profi-Geräten. Das Sortiment umfasst mit über 7.000 Artikeln Fitnessprodukte aller renommierten Hersteller sowie hochwertige Eigen- und Exklusivmarken. Kunden erhalten nicht nur Hilfe beim fachgerechten Aufbau der Geräte, sondern auch eine sportwissenschaftliche Beratung vor und nach dem Kauf. Die Sport-Tiedje Gruppe erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 203 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter. Mehr Informationen unter: www.sport-tiedje.de

Pressekontakt:

Hoschke & Consorten Public Relations GmbH
Christina Siebels
Heimhuder Straße 56
20148 Hamburg
Tel. 040 369050-58
E-Mail: c.siebels@hoschke.de

Original-Content von: Sport-Tiedje übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal