Düsseldorf, Deutschland (ots/PRNewswire) –

Tuya Smart (NYSE: TUYA), ein globaler Anbieter von IoT-Entwicklungsplattformen, veranstaltete ein hochrangiges Forum, das einen runden Tisch mit europäischen Datensicherheitsexperten umfasste, um die Bedeutung der Sicherheit, Sicherheitsansätze und Vorschläge für die politische Umsetzung zu diskutieren. Die Experten sprachen über die jüngsten Trends im Bereich der IoT-Sicherheit, die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen dem privaten und dem öffentlichen Sektor, die Notwendigkeit einer stärkeren Aufklärung der Öffentlichkeit und die Sicherheit als Notwendigkeit der Markenbildung. An dem runden Tisch nahmen Experten von TÜV SÜD, dem deutschen Ausbildungs-, Prüfungs-, Test- und Zertifizierungsunternehmen, der Wizlynx Group, dem globalen Anbieter von Cybersicherheit mit Hauptsitz in der Schweiz, und der British Standards Institution (?BSI“), der Institution, die für die Erstellung technischer Standards und Zertifizierungen für eine Vielzahl von Produkten zuständig ist, teil.

Mit der Zunahme der vernetzten Geräte ist die IoT-Sicherheit nicht mehr auf eine bestimmte Branche oder Region beschränkt. Nach Untersuchungen von IDC wird es bis 2025 weltweit 55,7 Milliarden vernetzte Geräte geben, von denen 75 % mit einer IoT-Plattform verbunden sind. Da die Zahl der vernetzten Geräte jedoch stark zugenommen hat, wiesen die Redner darauf hin, dass das öffentliche Bewusstsein für die Bedeutung der IoT-Sicherheit noch nicht aufgeholt hat. ?Dies ist ein globales Problem, das keine Grenzen von Organisationen, Marktsektoren oder Ländern kennt. Die Beteiligten müssen erkennen, dass es sich um ein globales Problem handelt, und es proaktiv angehen“, sagte der Referent David Mudd, Global Digital Product Director bei BSI.

?Für die Sicherheit braucht man Vorschriften, einen Konsens über bewährte Praktiken, hervorragende Leistungen bei der Präsentation bewährter Praktiken und das Vorantreiben der Dinge. All diese Dinge werden benötigt. Wenn Sie Ihre Kunden, Investoren und alle, mit denen Sie Geschäfte machen, ernst nehmen, müssen Sie von Anfang an in Sicherheit investieren“, so Mudd.

Mit Blick auf die Zukunft zeigten sich die Experten optimistisch, dass das Thema Sicherheit durch eine umfassende öffentlich-private Zusammenarbeit, das Engagement der Beteiligten und durch Aufklärung die nötige Aufmerksamkeit und die entsprechenden Ergebnisse erhalten wird. ?Im Vergleich zu vor vier Jahren haben wir als Branche einen großen Schritt nach vorn gemacht. Die nächsten vier Jahre werden spannend sein. Wir werden sehen, dass das Geld aus den richtigen Gründen fließt“, sagt Prabhu Ramkumar, VP und Global Head of Digital Services von TÜV SÜD.

Zum Abschluss des Rundtischgesprächs bekräftigten die Redner die Bedeutung von Investitionen in die Sicherheit als Mittel zur Steigerung des Markenwerts und des Vertrauens in den Markt. André Sollner, Global CFO und Head of Corporate Governance der Wizlynx Group, fügte hinzu: ?Die Wiederherstellung von Unternehmen nach einer Ransomware-Attacke ist nicht nur eine Frage der Finanzen, sondern auch der Markenwirkung. Ich hoffe, dass der Trend zu Investitionen in die Sicherheit geht und diese als Wettbewerbsvorteil betrachtet wird. Wenn ich an die ersten Mobiltelefone zurückdenke, so waren sie völlig unsicher, und heute sind sie wahrscheinlich sicherer als die meisten IT-Systeme. Das ist meine Hoffnung für die Zukunft

Ramkumar kommentierte: ?Der Aufbau von Vertrauen ist einer der wichtigsten Schritte zur Verbesserung der Sicherheit von vernetzten Geräten. Unternehmen wie Tuya, die ihre Produkte und Prozesse anhand internationaler Sicherheitsstandards durch unabhängige Dritte verifizieren lassen, sind ein Beispiel dafür, wie Unternehmen Vertrauen bei ihren Kunden aufbauen und sich auf dem Markt differenzieren können.

Als globaler Anbieter von IoT-Entwicklungsplattformen hat für Tuya Smart die IoT-Sicherheit für Kunden und Endbenutzer höchste Priorität. Tuya legt einen strategischen Schwerpunkt auf die Datensicherheit und hat einen proaktiven Ansatz gewählt, um die Einhaltung der weltweiten Datenschutzgesetze zu gewährleisten. Tuya verfügt über verschiedene Zertifizierungen von Dritten, darunter die Zertifikate ISO27001/27017/27701 und das vom BSI ausgestellte CSA Star Cloud Security-Zertifikat. Das Unternehmen hat auch die Validierungsprogramme für die GDPR und die CCPA erfolgreich abgeschlossen.

Tuya hat diesen Rundtisch kürzlich organisiert, um das Bewusstsein der Industrie und der Öffentlichkeit für IoT-Sicherheit zu stärken. Für Hardware-Unternehmen, die IoT-Geräte auf den Markt bringen wollen, betonten die Redner, wie wichtig es ist, sich proaktiv mit dem Thema Sicherheit zu befassen und den Leitfaden des ?Security by Design“ zu befolgen. Die Redner betonten, dass Vorschriften zwar notwendig sind, die Rolle der Vorschriften jedoch darin besteht, eine Grundlinie zu schaffen, und dass eine proaktivere Einbettung der Sicherheit in die Produkte bei jedem Schritt der Lieferkette erforderlich ist.

Der runde Tisch war Teil des Tuya Online-Forums ?Global Smart Connectivity: Sharing, Openness, Opportunities“ (Austausch, Offenheit, Möglichkeiten), an der Branchenexperten und renommierte Partner aus ganz Europa teilnahmen, darunter Vertreter von Orange, Sharp Europe, Calex, EPS und UK Aurora. Tuya Smart hat eine Microsite eingerichtet, auf der die Diskussionen der Veranstaltung und die Kommentare der Experten veröffentlicht werden. Die Diskussion am runden Tisch zum Thema Sicherheit und andere Sitzungen der Veranstaltung finden Sie unter https://www.tuya.com/activity/eur2021onlineforum

Über Tuya Smart

Tuya Smart (NYSE: TUYA) ist ein führendes Technologieunternehmen, das sich darauf konzentriert, unser Leben intelligenter zu machen. Tuya bietet dazu eine Cloud-Plattform an, die eine Reihe von Geräten über das IoT miteinander verbindet. Durch die Entwicklung von Konnektivitätsstandards überbrückt Tuya die intelligenten Bedürfnisse von Marken, OEMs, Entwicklern und Einzelhandelsketten in einer breiten Palette von intelligenten Geräten und Branchen. Tuya-Lösungen ermöglichen es Partnern und Kunden, den Wert ihrer Produkte zu steigern und das Leben der Verbraucher durch den Einsatz von Technologie zu erleichtern. Durch sein wachsendes kommerzielles SaaS-Geschäft bietet Tuya intelligente Geschäftslösungen für eine breite Palette von Branchen. Die Plattform des Unternehmens stützt sich auf branchenführende Technologie mit strengem Datenschutz und Sicherheit. Tuya arbeitet mit führenden Fortune-500-Unternehmen aus der ganzen Welt zusammen, um Dinge intelligenter zu machen, darunter Philips, Schneider Electric, Lenovo und viele andere.

Pressekontakt:

Yuqian Sun +86 13588265343,
stephany.sun@tuya.com

Original-Content von: Tuya Smart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal