Berlin (ots) –

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) drängt darauf, dass Berthold Huber der Nachfolger von Ronald Pofalla als Vorstand für Infrastruktur bei der Deutschen Bahn AG wird. „Die EVG würde es begrüßen, wenn Berthold Huber Infrastrukturvorstand wird“, sagte der Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel am Dienstagabend dem Tagesspiegel. „Er bringt die nötige Erfahrung für Bahninfrastruktur mit und könnte als hausinterne Lösung die Mobilitätswende rasch voranbringen“. Für eine „politische Lösung“ stehe die EVG hingehen nicht zur Verfügung, betonte Hommel.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/hausinterne-loesung-im-db-vorstand-evg-draengt-auf-berthold-huber-als-pofalla-nachfolger/28211090.html

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal