Fernwald/Norrköping/Aarhus (ots) –

Die neuen Gastgeberstädte für die European Choir Games & Grand Prix of Nations in den Jahren 2023 und 2025 stehen fest:

Norrköping in Schweden und Aarhus in Dänemark werden die nächsten Ausgaben der Veranstaltung ausrichten, die als kontinentale, europäische Version der World Choir Games – der „Olympischen Spiele der Chormusik“ – bekannt ist.

Nach früheren Ausgaben in Österreich, Deutschland, Lettland und Schweden werden auch die nächsten beiden European Choir Games in Nordeuropa stattfinden, einer Region mit vielen hochkarätigen, preisgekrönten Chören und mit einer reichen Musiktradition.

Chöre aller Genres und jeglichen Niveaus aus ganz Europa sind eingeladen, an den European Choir Games teilzunehmen. Der Grand Prix of Nations ist hingegen offen für Spitzenchöre aus der ganzen Welt.

INTERKULTUR-Präsident Günter Titschzeigt sich über diese neue Perspektive für die europäische und internationale Chorszene begeistert:

„Ich bin sicher, dass die Bekanntgabe der beiden nächsten Austragungsorte der European Choir Games & Grand Prix of Nations der europäischen und internationalen Chorszene einen großen und dringend benötigten Schub geben wird.

Neue Motivation, neue Ziele und eine echte Planungssicherheit sind wichtige Aspekte, die viele Chöre im Moment brauchen, und genau das werden ihnen die European Choir Games 2023 und 2025 bieten. Ich danke unseren Partnern in Norrköping und Aarhus für die Möglichkeiten und freue mich schon jetzt auf eine tolle Zusammenarbeit und unvergessliche Chorevents.“

Weitere Informationen zu den 5. European Choir Games & Grand Prix of Nations Norrköping 2023 stehen bereits unter ecg2023.com zur Verfügung.

Pressekontakt:

Henriette Brockmann
INTERKULTUR Presseservice
press@interkultur.com

Original-Content von: INTERKULTUR übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal