München (ots) –

Auch nach dem 30. November: einmonatiges Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung Digitale Assistentin Mia und 300 Versicherungsexpert*innen beraten CHECK24-Kund*innen TH Rosenheim: Deutsche sparen 380 Mio. Euro durch Wechsel der Kfz-Versicherung

Versicherungsnehmer*innen können ihre Kfz-Versicherung auch noch nach dem Wechselstichtag am 30. November kündigen, wenn der bisherige Versicherer den Beitrag erhöht.

„Immer dann, wenn der Versicherungsbeitrag ohne eigenes Verschulden steigt, haben Verbraucher*innen ein Sonderkündigungsrecht“, sagt Dr. Rainer Klipp, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. „Für die Kündigung haben sie dann ab Erhalt der Beitragsrechnung einen Monat Zeit.“

Ein Sonderkündigungsrecht gilt auch bei versteckten Beitragserhöhungen. Das ist der Fall, wenn der Kfz-Versicherungsbeitrag zwar sinkt, aber nicht so stark, wie es den Verbraucher*innen aufgrund einer jährlich besseren Schadenfreiheitsklasse zustünde. Hierauf muss der Versicherer in der Beitragsrechnung hinweisen.

Digitale Assistentin Mia und 300 Versicherungsexpert*innen beraten CHECK24-Kund*innen

Die digitale Assistentin Mia hilft Kund*innen festzustellen, ob sie das Recht zur außerordentlichen Kündigung haben. Verbraucher*innen beantworten im Chat einige gezielte Fragen und laden ein Foto ihrer Beitragsrechnung hoch. Mia informiert sie dann darüber, ob sie den Vertrag kündigen können.

Außerdem verwalten Kund*innen mithilfe von Mia ihren abgeschlossenen Kfz-Versicherungsvertrag. So können sie im CHECK24 Versicherungscenter mit der digitalen Assistentin beispielsweise den Antragsstatus prüfen, ihre Vertragsdaten ändern oder einen Schaden melden.

Zusätzlich erhalten Verbraucher*innen, die Fragen zu ihrer Kfz-Versicherung haben, bei über 300 CHECK24-Versicherungsexpert*innen an sieben Tagen die Woche eine persönliche Beratung per Telefon, E-Mail oder Chat. In ihrem digitalen Versicherungscenter verwalten Kund*innen ihre Versicherungsverträge – unabhängig davon, bei wem sie diese abgeschlossen haben. Sie profitieren dadurch von automatischen Preis- und Leistungschecks und können so ihren Versicherungsschutz einfach optimieren und gleichzeitig sparen.

TH Rosenheim: Deutsche sparen 380 Mio. Euro durch Wechsel der Kfz-Versicherung

Durch den Wechsel der Kfz-Versicherung können CHECK24-Kund*innen in diesem Jahr insgesamt 380 Mio. Euro sparen. Das ergab eine groß angelegte, repräsentative Studie der Technischen Hochschule Rosenheim (TH Rosenheim).1)

Die TH Rosenheim untersuchte anhand von 1.000 Kfz-Versicherungsnehmerprofilen die Tarife bei 83 Versicherungsunternehmen und zwei Vergleichsportalen. Das Ergebnis: Es ist mit Abstand am wahrscheinlichsten, bei CHECK24 den günstigsten Kfz-Versicherungstarif zu finden. Im Durchschnitt über die 1.000 betrachteten Testprofile liegt die Wahrscheinlichkeit bei 83 Prozent.

CHECK24 ist das beste Vergleichsportal für Kfz-Versicherungen. Das ergab eine Untersuchung von Euro am Sonntag zusammen mit dem Deutschen Kundeninstitut (DKI).2) Neben dem Gesamtsieg gewinnt CHECK24 mit deutlichem Abstand und mehr als der vollen Punktzahl die Teilkategorie Preis/Leistung. Im Mittel über die 15 betrachteten Testprofile hinweg sparen Verbraucher*innen bei CHECK24 am meisten. Außerdem bietet das Portal die meisten Kfz-Versicherer und die meisten Tarife im Vergleich.

1)Quelle: TH Rosenheim: Studie Kfz-Tarifvergleich 2021; https://ots.de/XHLx3q

2)Quelle: Euro am Sonntag (Ausgabe 40/21): Policenwechsel leicht gemacht, S. 32/33

Pressekontakt:

Florian Stark, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1169, florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal