Moers (ots) –

Corona-Schnelltests rücken wieder verstärkt in den Fokus. Denn PCR-Tests sind knapp. Zurecht fragen sich viele Menschen: Wie zuverlässig sind die Schnelltests überhaupt? Das Medizintechnik-Unternehmen nal von minden aus Moers legt besonderen Wert auf einwandfreie Qualität und prüft jede Charge des NADAL COVID-19 Ag Tests einzeln. Der NADAL-Schnelltest wird darüber hinaus regelmäßig in unabhängigen Studien überprüft.

„Wir gewährleisten eine dauerhaft hohe Qualität unserer Corona-Schnelltests“, versichert Thomas Zander, Geschäftsführer der nal von minden GmbH und selbst Biochemiker. „Die Menschen, die unseren NADAL COVID-19 Ag Test anwenden, erwarten zurecht zuverlässige Ergebnisse. In zahlreichen unabhängigen Studien hat der NADAL-Schnelltest seine überdurchschnittlich hohe Zuverlässigkeit bereits unter Beweis gestellt.“

Um ihrem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, scheut die nal von minden GmbH keine Kosten und Mühen. Am Hauptstandort des Unternehmens in Moers ist seit jeher ein elaboriertes Qualitätsmanagement etabliert. Jede Schnelltest-Charge wird dort einzeln geprüft. Wiebke Brimberg, Leiterin der Qualitätskontrolle, erklärt: „Alle produzierten Schnelltests werden immer zunächst zu uns nach Moers geliefert. Bevor die Schnelltests verkauft werden, prüfen wir diese. Wir kontrollieren standardmäßig jede einzelne Charge, die hier ankommt, akribisch und nach strengsten Vorgaben.“

Die Prüfung der Schnelltests erfolgt jeweils in mehreren Stufen, damit wirklich nur Corona-Schnelltests höchster Qualität in den Handel gelangen. Wiebke Brimberg erläutert den Ablauf: „Zunächst prüfen wir das Design, also die Verpackung und alle Bestandteile des NADAL-Schnelltests. Das heißt konkret: Wir prüfen nicht nur, ob alle Einzelteile des Corona-Schnelltests vorhanden sind, sondern auch, ob beispielsweise genug Pufferlösung abgefüllt wurde. Denn die richtige Menge an Pufferlösung ist wichtig, um erst eine ausreichende Verdünnung mit der Probe zu erzielen und anschließend auch genug Material zur späteren Testdurchführung zu haben. Nach der Designkontrolle erfolgt die eigentliche Qualitätskontrolle. Wir setzten verschiedene Positiv- wie Negativkontrollen ein und testen auch freiwillige Testpersonen, um die Funktionalität jeder Charge zu gewährleisten.“

Erst wenn die Kontrolle einer Charge erfolgreich abgeschlossen ist, gelangt sie in den Handel. „Stellen wir bei unseren Kontrollen tatsächlich einmal Fehler fest, wird die Ware nicht verkauft“, versichert Wiebke Brimberg. Das sei während der Pandemie durchaus schon mal der Fall gewesen: „Zum Glück kommt das selten vor, dass eine komplette Charge gesperrt werden muss. Im Interesse der Bürger, die unsere Schnelltests anwenden, sind wir bei den Kontrollen aber sehr streng. Schließlich sind wir seit 39 Jahren Spezialisten in der Herstellung von Produkten für die Vor-Ort-Diagnose. Und unsere Kunden können sich auf eine durchgehend gute Qualität verlassen.“

„Die Medizinproduktebranche ist eine der am härtesten regulierten in Deutschland“, ergänzt Geschäftsführer Thomas Zander. „So werden bei nal von minden regelmäßig interne sowie jährlich auch externe Audits vom TÜV durchgeführt, um die Zertifizierungen – wie beispielsweise jene nach der ISO 13485 – zu rechtfertigen.“

Zusätzlich werden Schnelltests – wie der COVID-19-Antigentest der Marke NADAL – regelmäßig in Studien überprüft. Die nal von minden GmbH führt regelmäßig interne Studien in den hauseigenen Laboren durch, legt aber auch Wert darauf, dass die Qualität des NADAL-Schnelltests auch in unabhängigen Studien untersucht wurde und wird. Thomas Zander: „In mehreren Studien wurde die Qualität und Leistungsfähigkeit des NADAL COVID-19 Ag Test bereits erfolgreich nachgewiesen: Darunter aktuelle unabhängige Studien aus Deutschland, der Schweiz, Brasilien und eine Studie der Berliner Charité.“

Thomas Zander betont, dass „die korrekte Anwendung und Durchführung der Schnelltests natürlich extrem wichtig ist, um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten.“ Nimmt man die Probe an der falschen Stelle ab oder tropft zu wenig oder zu viel Flüssigkeit auf die Testkassette, kann das zu falschen Ergebnissen führen.

Folgende Dinge sollte man bei der Durchführung eines NADAL-Schnelltests beachten:

Lesen Sie die Anleitung vor Testbeginn aufmerksam durch. Führen Sie den Schnelltest bei Zimmertemperatur durch. Es darf weder zu kalt noch zu warm sein. Waschen oder desinfizieren Sie sich vor der Testdurchführung die Hände. Legen Sie alle Utensilien auf einen sauberen Tisch. Der Abstrich kann dann aus dem unteren Nasenbereich entnommen werden. Anschließend die Abstrichprobe mit der Pufferlösung vermischen und die entsprechende Anzahl Tropfen – nicht mehr und nicht weniger – auf die beigefügte Testkassette geben. Das Ergebnis muss nach exakt 15 Minuten abgelesen werden.

Der NADAL COVID-19 Ag Test

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat den NADAL COVID-19 Ag Test seit Beginn der Pandemie in die nationale Teststrategie integriert. Die hohe Qualität des NADAL COVID-19 Ag Test ist gerade in einer neuen unabhängigen Studie aus der Schweiz bestätigt worden. Auch ein Team der Berliner Charité um den Virologen Prof. Dr. Christian Drosten hatte zuvor bereits mehrere Corona-Schnelltests genau untersucht: Der NADAL COVID-19 Ag Schnelltest gehörte zu den am besten bewerteten Tests.

Unternehmensinformation

Die nal von minden GmbH in Moers ist seit 39 Jahren Spezialist auf dem Gebiet der medizinischen Diagnostik. Das Portfolio umfasst Schnelltests und Labortests für verlässliche Diagnosen innerhalb der Toxikologie, Bakteriologie, Kardiologie, Gynäkologie, Infektionskrankheiten und Urologie. Die nal von minden GmbH hat insgesamt rund 230 Mitarbeiter an 9 europäischen Standorten. www.nal-vonminden.com

Pressekontakt:

Hellwig PR
Gabriele Hellwig
Garstedter Weg 268
22455 Hamburg
Tel.: 040 / 38 66 24 80
E-Mail: info@hellwig-pr.de
Internet: www.hellwig-pr.de

Original-Content von: nal von minden GmbH übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal