Zürich (ots) –

Die digitalen Möglichkeiten zur Unterstützung von Patientinnen und Patienten mit chronischen Erkrankungen haben grosses Potential. Sanitas greift dieses Thema auf und startet zusammen mit TOM Medications ein Pilotprojekt mit einem App-basierten Programm für chronisch kranke Personen, das ihnen bei der richtigen Medikamenteneinnahme hilft.

Rund 40 Prozent der chronisch kranken Menschen in der Schweiz nehmen ihre Medikamente falsch oder gar nicht ein. Dies vermindert die Wirksamkeit der Behandlung und erhöht die langfristigen Gesundheitskosten markant. Hier setzt das Pilotprojekt an, das Sanitas zusammen mit TOM Medications startet: Zwischen Mai und November 2022 können Sanitas Kundinnen und Kunden mit einer Zusatzversicherung an einer sechsmonatigen Testphase teilnehmen. Für hohe Therapietreue bekommen sie zudem eine Belohnung. Sanitas erhält dabei keinen Einblick in Medikations-Informationen: Die Nutzung der TOM App ist anonym.

Dazu Sanitas CEO Dr. Andreas Schönenberger: „Als Gesundheitspartnerin stehen unsere Kundinnen und Kunden bei uns im Zentrum. Das ist besonders wichtig während einer Krankheit. Hier sehen wir das Potential, sie noch besser zu unterstützen. Therapietreue Patientinnen und Patienten sind langfristig gesünder und Folgeerkrankungen sind weniger wahrscheinlich. Das hilft sowohl ihnen, wie dem gesamten Schweizer Gesundheitssystem.“

Gutes Medikamentenmanagement ist ein zentraler Baustein gerade bei „Zivilisationskrankheiten“ wie hohes Cholesterin, Diabetes Typ 1 und 2, Hypertonie, Herzleiden, chronische Schmerzen, Depression, Rheuma, Asthma sowie Schilddrüsenerkrankungen. TOM Medications ist in diesem Bereich Experte und damit der richtige Partner für Sanitas: Über 7000 Patientinnen und Patienten nutzen die App bereits täglich für die Einnahme ihrer Medikamente. TOM-Gründer und CEO Sven Beichler: „Während die allgemeine Therapietreue bei 60 Prozent liegt, beträgt sie bei TOM-Nutzerinnen und -Nutzer über 80 Prozent“.

Die Teilnahme am Programm ist über die TOM App möglich, wobei die Anzahl der Teilnehmenden für die Pilotphase limitiert ist.

APP Download Android hier

APP Download IOS hier

Pressekontakt:

Sanitas Krankenversicherung, Fabienne Wildbolz, Unternehmenskommunikation,
Telefon 044 298 61 90, medien@sanitas.com

Original-Content von: Sanitas Krankenversicherung übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal