Changzhou, China (ots/PRNewswire) – Das schwedische Unternehmen ist im Bereich Bergbau und Maschinenbau weltweit führend

Die Sandvik Group, einer der weltweit führenden Hersteller von Bergbaumaschinen, investiert 15 Mio. USD in den Bau einer neuen Produktionsstätte in der Stadt Menghe in Chinas Hi-Tech-Distrikt Changzhou. Dies ist ein vielversprechender Start für die Kampagne „Jahr des Durchbruchs der Großprojekte“, den der Distrikt ausgerufen hat.

Die 1862 gegründete Sandvik Group ist ein weltweit tätiger Konzern für Hightech-Maschinenbau mit Sitz in Schweden, der unter anderem die Bereiche Berg- und Tiefbau, Zerspanung und Materialtechnologie umfasst. Der Jahresumsatz des Unternehmens belief sich auf rund 100 Milliarden schwedische Kronen.

Aufgrund der strengen Regelungen für die Herstellungsprozesse benötigte Sandvik bei der Auswahl des Standorts einen Boden mit einer Tragfähigkeit von 30 Tonnen sowie eine Testfläche von 6.000 Quadratmetern außerhalb des Werks. Um diese Anforderung zu erfüllen, suchte das Handelsbüro der chinesischen High-Tech-Zone von Changzhou fast ein Jahr lang nach einem geeigneten Standort und fand schließlich in der Stadt Menghe den idealen Standort. Die neue Fabrik wird voraussichtlich im Mai zur Probeproduktion bereit sein und in der zweiten Jahreshälfte ihre geplante Kapazität erreichen.

Aufgrund der hohen Subventionen von Changzhou für die Maschinenindustrie hat der chinesische High-Tech-Distrikt von Changzhou zahlreiche bekannte und weniger bekannte Marktführer aus Nordeuropa angezogen, unter ihnen Epiroc, Husqvarna, Habia Cable, Disa und Dinex, die jeweils hier investiert haben. Nordische Unternehmen haben einen wahren Bündelungseffekt im Distrikt bewirkt. Darüber hinaus haben sich mehrere ausländische Maschinenbau-Giganten, darunter Terex aus den USA, Bomag aus Deutschland, Haulotte aus Frankreich, Komatsu aus Japan und Hyundai aus Südkorea, im Distrikt niedergelassen und bilden so eine vollständige Industriekette im Maschinenbau.

Verwandter Link: http://cznd.changzhou.gov.cn/

Informationen zum Changzhou National Hi-Tech District (CND)

Der Changzhou National Hi-Tech District (CND) befindet sich im Herzen des Jangtse-Delta. Er beherbergt mehr als 1.600 ausländische Unternehmen. In jüngster Zeit hat der CND das Entwicklungstempo beschleunigt und die Bemühungen um den Aufbau einer industriellen Basis intensiviert, wodurch zwei Säulengeschäfte entstehen: Geräteherstellung (Präzisionsmaschinen) und neue Materialien. Die aufstrebenden Branchen bestehen aus einer neuen Generation von Informationstechnologie, Biomedizin, Fahrzeugen mit Antrieb aus neuen Energien, Photovoltaik und Luftfahrt.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1448681/logo.jpg

Pressekontakt:

Zhongliang Wang
+86 13092527003
759965867@qq.com

Original-Content von: Changzhou National Hi-Tech District übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal