Nordsee Nordfriesische Inseln (ots) –

Am 17.09.2021, gegen 21.20 Uhr, brach aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer im Maschinenraum eines Fischkutters aus.
Die beiden Besatzungsmitglieder konnten sich in eine Rettungsinsel begeben und wurden durch einen zufällig vorbeifliegenden Seenotrettungshubschrauber aus der Nordsee geborgen.
Die Besatzungsmitglieder zogen sich zum Teil schwere Verletzungen zu und wurden in ein Heider Krankenhaus verbracht.

Der Fischkutter brannte kontrolliert ab. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei zur Brandursache dauern an.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Petersen

Rückfragen bitte an:

Regionalleitstelle Nord

Telefon: 0461/99930240
E-Mail: harrislee.rls@polizei.landsh.de

Original-Content von: Regionalleitstelle Nord übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal