Limburg (ots) –

Richard Kraus ist der Gründer der Kraus Consulting GmbH aus Limburg an der Lahn in Mittelhessen. Als führender Experte im Bereich der Fachkräftegewinnung für die Handwerksbranche unterstützt er Handwerksbetriebe dabei, qualifizierte Fachkräfte einzustellen. Dabei legt er sehr viel Wert auf den Einsatz sozialer Medien sowie die Entwicklung optimierter Bewerberprozesse.

Seit Jahren ist der Fachkräftemangel in Deutschland in aller Munde. Immer mehr Unternehmen beklagen, sie hätten Probleme damit, geeignete Bewerber zu finden – vor allem in bestimmten Regionen und Branchen, zu denen auch die Handwerksbranche zählt. Für immer mehr offene Stellen gibt es hier keine geeigneten Mitarbeiter. Richard Kraus weiß, dass das Problem real und der Markt leer ist. „Grundsätzlich gibt es kaum Handwerker, die auf Jobsuche sind“, erklärt er. „Dennoch kann eine Anpassung der Herangehensweise zum Erfolg führen.“ Mit seiner Kraus Consulting GmbH unterstützt Richard Kraus Handwerksbetriebe dabei, qualifizierte Fachkräfte aus ihrer Region zu finden. Dabei setzt er auf passgenaue Anzeigen in den sozialen Netzwerken, da so auch diejenigen Menschen erreicht werden können, die momentan zwar nicht aktiv nach einer neuen Stelle suchen, jedoch offen gegenüber einem Wechsel sind.

„Auf diese Art und Weise können sich Unternehmen aktiv um Bewerbungen bemühen, anstatt nur zu hoffen, dass die Mitarbeitergewinnung früher oder später erfolgreich ist“, merkt Richard Kraus an. „Annoncen in Zeitungen, umfassende Karrierewebseiten und Anzeigen auf Jobportalen führen heutzutage nicht mehr zum Ziel, da sie ausschließlich arbeitssuchende Handwerker ansprechen.“ Der Vorteil von Social Media ist, dass auch diejenigen Personen angesprochen würden, die momentan nicht aktiv auf Jobsuche sind. Das Ziel dabei ist, diese Menschen ohne Streuverluste direkt zu targetieren. Zusätzlich etabliert Richard Kraus zukunftsorientierte Prozesse in der Bewerberstruktur der Betriebe, um das Problem auch auf lange Sicht zu lösen.

Richard Kraus: die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke

Als Recruitingexperte weiß Richard Kraus: In der heutigen Zeit sind viele Handwerksbetriebe zwar in den sozialen Medien vertreten, sie nutzen sie jedoch nicht richtig. Oft seien die Methoden im Umgang mit Social Media zu Beginn der Zusammenarbeit noch sehr rudimentär. „Nur die wenigsten Unternehmen verstehen zum Beispiel, dass sich Facebook und Co. auch zur Mitarbeitergewinnung eignen“, sagt Richard Kraus. „Überhaupt bringen sie die sozialen Netzwerke meist lediglich mit dem Vertrieb in Verbindung.“ Schade, denn tatsächlich bieten die sozialen Medien die Möglichkeit, potenzielle Mitarbeiter ohne Streuverluste direkt zu erreichen. Dadurch lassen sich wechselwillige Fachkräfte effizient ansprechen. Zusätzlich zeigt Richard Kraus potenziellen Bewerbern mit seiner Kraus Consulting GmbH, welche Vorteile ein Wechsel mit sich bringen würde – zum Beispiel, indem er den Betrieb als attraktiven Arbeitgeber auf Social Media positioniert.

Kontakte zielgerichtet nutzen und Mitarbeiter langfristig binden

Die meisten Handwerksbetriebe, die auf der Suche nach Mitarbeitern sind, verfügen zwar über eine Karriereseite und teilen Stellenanzeigen in diversen Jobportalen. Doch sprechen sie auf diese Weise nur diejenigen Personen an, die sich momentan aktiv auf Jobsuche befinden. Mit den sozialen Netzwerken sorgt Richard Kraus für mehr Sichtbarkeit des Unternehmens. So können potenzielle Mitarbeiter problemlos erreicht werden. Zusätzlich legt der Experte sehr viel Wert darauf, existierende Bewerberprozesse nachhaltig zu optimieren. Hierzu zeigt er seinen Kunden, wie sie Kontakte zielgerichtet nutzen, eine strukturierte Vorgehensweise etablieren und neue Mitarbeiter langfristig binden können.

Richard Kraus: Zukunftsorientierte Strategien für bestmögliche Mitarbeiterbindung

Der Recruitingexperte Richard Kraus ergriff selbst eine handwerkliche Berufslehre und ist daher bestens mit der Branche und ihren Bedürfnissen bekannt. Früh beschäftigte er sich mit der Frage, wie man Probleme, Missstände und Unzufriedenheiten unter den Fachkräften beheben könnte. Sein Interesse für das Thema Marketing gab schließlich den Ausschlag für die Arbeit im Bereich Recruiting. Mit seiner Kraus Consulting GmbH möchte Richard Kraus Handwerksbetriebe mit zukunftsorientierten Strategien dabei unterstützen, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Dabei geht es ihm auch darum, wieder mehr Menschen für handwerkliche Berufe zu begeistern.

„Schafft man es, viele junge Leute von einer Lehre im eigenen Unternehmen zu überzeugen, generiert man für die Zukunft die bestmögliche Mitarbeiterbindung“, merkt Richard Kraus an. „Auf lange Sicht werden nur jene Betriebe bestehen können, denen es gelingt, regelmäßig Auszubildende in das eigene Team aufzunehmen.“ Daher arbeitet die Kraus Consulting GmbH tagtäglich daran, die eigene Dienstleistung immer weiter zu optimieren.

Wenn auch Sie sich Unterstützung bei der Gewinnung von qualifiziertem Fachpersonal für Ihr Unternehmen wünschen, zögern Sie nicht und melden Sie sich bei Richard Kraus von der Kraus Consulting GmbH, um ein kostenloses Erstgespräch zu vereinbaren!

Pressekontakt:

Kraus Consulting GmbH
Richard Kraus
https://www.richardkraus.de
E-Mail: info@richardkraus.de

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Richard Kraus übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal