Kreis Ravensburg (ots) – Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, kurz vor 01.00 Uhr, auf der B 12 bei Argenbühl-Eglofs. Bei winterlichen Straßenverhältnissen war der 51-jährige Fahrer eines Renault-Transporters auf der abschüssigen Straße von Isny in Richtung Wangen unterwegs, als er in einer Rechtskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geriet und in der Folge nach rechts von der Straße abkam. Hier prallte er mit der Front gegen ein neben der Straße stehendes Bauernhaus. Der Fahrer blieb unverletzt. Die 46-jährige Bewohnerin des Bauernhauses, die im ersten Stock schlief, kam mit dem Schrecken davon. Allerdings war an dem Bauernhaus die Hauswand im Erdgeschoß durchbrochen. Hauswand und Decke zum Obergeschoss wurden von der Feuerwehr Argenbühl abgestützt und abgedeckt. Die Bewohnerin konnte in ihrem beschädigten Haus verbleiben. Der Schaden am Haus wird auf mindestens 50.000 EUR geschätzt. An dem Transporter entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 EUR. Die Feuerwehr Argenbühl war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Polizeiführer vom Dienst
Jürgen Regele
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal