Ravensburg (ots) –

Streit vor Diskothek eskaliert

Zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung kam es am Samstag gegen 02.30 Uhr vor einer Diskothek in der Schubertstraße. Bei Eintreffen der Polizei waren drei Securities noch in einem heftigen Wortgefecht mit drei Afghanen. Ein 25jähriger Afghane gab an, er sei zuvor von den drei Türstehern mit Schlagstöcken geschlagen worden. Da der Mann eine Platzwunde am Kopf aufwies, wurde der Rettungsdienst hinzugezogen. Keiner der Securities führte einen Schlagstock mit sich. Ob sich der Sachverhalt so wie geschildert zugetragen hatte bedarf noch weiterer polizeilicher Ermittlungen.

Aichstetten

Heuballen entzünden sich selbst

Zum Brand von ca. 100 Heuballen kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 00.30 Uhr. Diese waren auf einem Gehöft bei Aichstetten unter einer Plane gelagert und entzündeten sich durch Eigenwärme. Die Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften vor Ort und konnte das Feuer ablöschen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 15000 Euro.

Leutkirch

Betrunkener Autofahrer fährt gegen Bordstein

Ausgelassen Alkohol konsumiert hat ein 39jähriger den Samstag über. Als gegen Abend hin der Alkohol ausging, setzte sich der Mann hinter das Steuer seines Mercedes, um in einem Supermarkt weitere Getränke zu holen. Dabei fuhr er gegen einen Bordstein, wodurch zwei Reifen beschädigt wurden. Trotzdem fuhr er weiter und wurde schließlich in der Poststraße von einer Polizeistreife angehalten, die dort das Fahrzeug mit den luftleeren Reifen feststellte. Ein vor Ort durchgeführter Alcotest ergab bei dem Mann gegen 21.00 Uhr einen Wert von über 3 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Wangen

Milch läuft in öffentliches Gewässer

Unachtsamkeit beim Umpumpen von Milch ist die Ursache, dass am Freitagnachmittag ca. 200 Liter Milch in den Regenwasserschacht einer Käserei in Wangen liefen. Dadurch kam es zu Verunreinigungen im Karbach. Die Feuerwehr Wangen konnte einen Teil der Milch absaugen und spülte den Bach mit mehreren Zehntausend Litern Wasser nach. Ob es zu einer schädigenden Gewässerverunreinigung kam, kann erst in einigen Tagen gesagt werden.

Baienfurt

Unbekannte zünden Reifen an

Wegen einer Rauchwolke wurde die Feuerwehr am Samstagnachmittag auf das Gelände einer ehemaligen Betonfirma in der Niederbieger Straße gerufen. In einer verlassenen Lagerhalle hatte Unbekannte zwei Altreifen angezündet. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand kein Schaden. Ebenfalls bestand zu keinem Zeitpunkt die Gefahr, dass der Brand auf das Gebäude übergriff. In der Vergangenheit kam es auf dem verlassenen Gelände schon zu Zündeleien durch Jugendliche.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Polizeiführer vom Dienst
Thomas Kesenheimer
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal