Eriskirch (Bodenseekreis) (ots) –

Beim Brand einer Lagerhalle in Braitenrain ist in der Nacht von Montag auf Dienstag Sachschaden in Höhe von rund 1.000.000 Euro entstanden. Kurz nach 1 Uhr entdeckte ein Verkehrsteilnehmer Flammen und verständigte Feuerwehr und Polizei. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Lagerhalle, in der unter anderem landwirtschaftliche Geräte und Obst gelagert waren, bereits im Vollbrand. Während der Löscharbeiten durch rund 100 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden stürzte ein Teil der Halle in sich zusammen. Die Wehrleute sind nach wie vor mit den Löscharbeiten beschäftigt und entfernen derzeit letzte Glutnester mit einem Bagger.
Eine Bewohnerin erlitt einen Schock und wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Weitere Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Daniela Baier
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal