Wolfsburg (ots) –

Helmstedt, 03.01.2022

Am Montagnachmittag trafen sich in der Helmstedter Innenstadt wieder Personen, um an einer nicht angezeigten Versammlung teilzunehmen.

Gegen 19.00 Uhr versammelten sich etwa 40 Personen vor dem Rathaus. Diese Personengruppe ließ eindeutig einen gemeinsamen Willen zur Meinungskundgabe erkennen und wurde demzufolge von der Polizei als Versammlung eingestuft. Dies wurde den beteiligten Personen mittels einer Lautsprecherdurchsage mitgeteilt.
Die Versammlung bewegte sich über die Straßen in der Helmstedter Innenstadt und wuchs in deren Verlauf auf etwa 137 Personen an. Während des Aufzuges wurden die Teilnehmer mit beschränkenden Verfügungen aufgefordert, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Diese Maßnahme zeigte Wirkung und ein Großteil der Versammlungsteilnehmer setzte eine Mund-Nasen-Abdeckung auf.
Gegen 20.00 Uhr kehrte der Aufzug auf den Rathausvorplatz zurück, wo sich die Versammlung auflöste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal