Wolfsburg (ots) – Jerxheim

26.07.2021, 09.00 Uhr

Montagmorgen versuchten dreiste Telefonbetrüger von einer Seniorin aus Jerxheim einen hohen Geldbetrag zu ergaunern. Die Betrüger gaben vor, dass die Enkelin der Rentnerin einen Unfall verursacht habe und ins Gefängnis müsse. Durch die Zahlung einer Kaution könne dies verhindert werden. Zu einer Geldübergabe kam es nicht.

Zur Frühstückszeit teilte ein falscher Polizeibeamter der Jerxheimerin mit, dass ihre Enkelin Schuld an einem schweren Verkehrsunfall sei und deshalb für 8 Jahre ins Gefängnis muss, wenn sie nicht eine hohe Summe Geld bezahlen würde. Der Anrufer fragte, wie viel Geld die Rentnerin besitzen würde. Als sie einen fünfstelligen Betrag nannte, forderte der Betrüger, dass sie noch mehr Geld besorgen solle. Mit den Worten er würde sich dann wieder bei ihr melden, legte er auf. Der Rentnerin kamen zum Glück Zweifel und sie verständigte die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal