Wolfsburg (ots) – Helmstedt, 01.01.21

Im Landkreis Helmstedt registrierten die Einsatzkräfte der Polizei Helmstedt, Königslutter und Schöningen im Verhältnis zu den letzten Jahren ein durchweg ruhiges Einsatzgeschehen. Die Menschen hielten sich weitgehend an die besonderen Infektionsschutz-Bestimmungen zum Jahreswechsel. Es wurde keine Verletzungen beim Abbrennen von Pyrotechnik verzeichnet.

Am Silvesternachmittag wurden nach Hinweisen durch aufmerksame Spaziergänger am Lappwaldsee bei einem 20-Jährigen insgesamt 32 selbstgebaute Sprengkörper sichergestellt (wir berichteten), bis Mitternacht wurde vereinzelt geböllert und später das neue Jahr mit gemäßigtem Silvesterfeuerwerk begrüßt.

In Saalsdorf in der Samtgemeinde Velpke wurde vermutlich gegen 02.00 Uhr in der Straße Am Dorfplatz ein Postbriefkasten gesprengt. Nach der Detonation umherfliegende Teile des Briefkastens beschädigten einen abgestellten VW Touran am hinteren klinken Radkasten. Es entstand ein Schaden von rund 500m Euro. Teile des Sprengkörpers wurden sichergestellt. Die Polizei Velpke nimmt Hinweise zu der Sachbeschädigung unter Telefon 05364-947220 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal