Wolfsburg (ots) – Wolfsburg, OT Sülfeld, Vor dem Busch

11.03.2021, 23.40 Uhr / 03.25 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagabend in der Straße Vor dem Busch ein Papiercontainer und wenig später eine Gartenlaube in Brand. Dabei steht der entstandene Sachschaden derzeit noch nicht fest.
Ein Bewohner des Hauses hatte gegen 23.40 Uhr einen plötzlichen Feuerschein mit sofort wahrnehmbarem Brandgeruch bemerkt und den brennenden Papiercontainer entdeckt.
Die sofort alarmierte Feuerwehr war Minuten später am Ort und hatte das Feuer Sekunden später gelöscht.
Durch das Feuer wurde der aus Kunststoff bestehende Papiercontainer völlig zerstört. Eine in unmittelbarer Nähe stehende weitere Mülltonne wurde durch die Hitze in Mittleidenschaft gezogen.
Nur fast vier Stunden später, gegen 03.25 Uhr hörten die Bewohner des betroffenen Hauses, als auch Nachbarn Knallgeräusche. Als sie aus dem Fenster schauten sahen sie, dass die Gartenhütte des vorher betroffenen Hauses in Brand geraten war.
Die sofort alarmierte Feuerwehr war schnell vor Ort, öffnete gewaltsam die Gartenhütte und löschte die Flammen. Ein im Schuppen abgestellter Motorroller wurde Opfer der Flammen und brannte komplett herunter.
In beiden Fällen wurde die Polizei zur Ermittlung der Brandursache hinzugezogen.
In beiden Fällen suchen die Beamten Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können.
Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder die sonstige Hinweise zur Brandentstehung geben können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Wolfsburg, Rufnummer 05361/4646-0 zu melden.
Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Thomas Figge
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal