Wolfsburg (ots) –

Schöningen, Eichendorffstraße

20.09.2021, 05.05 Uhr

Am Montagmorgen kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Eichendorffstraße in Schöningen zu einem Brand in einer Wohnung. Durch die Rettungskräfte konnten drei Männer aus zwei Wohnungen aus dem Haus gerettet werden. Zwei 36 und 47 Jahre alte Männer wurden leicht verletzt in die Klinik eingeliefert. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt. Nach Schätzungen dürfte der Schaden bei 50.000 Euro liegen.
Die Ermittlungen dauern an.

Auf dem Weg zur Arbeit bemerkte ein aufmerksamer Zeuge am frühen Montagmorgen Flammen aus dem Fenster einer Wohnung in der Eichendorffstraße. Er verständigte umgehend die Feuerwehr. Die ebenfalls verständigten Polizeibeamten stellten bei ihrem Eintreffen Flammen und starken Qualm fest und begannen umgehend mit der Evakuierung der Hausbewohner. Hier wurden in der brandbetroffenen Wohnung im ersten Stock zwei 36 und 47 Jahre alte Männer angetroffen. Sie wurden durch Rettungskräfte medizinisch versorgt und zu weiteren Untersuchung in die Klinik nach Helmstedt gefahren. Ein weiterer 53-jähriger Hausbewohner befand sich in seiner Wohnung im 2. Obergeschoss. Er konnte unverletzt in Sicherheit gebracht werden.
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Ein Brandsachverständiger wird hinzugezogen. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal