Wolfsburg (ots) – Schöningen, L 641, zwischen Kißleberfeld und Esbeck
01.08.2021, 02.42 Uhr

Zwei angetrunkene 29 und 39 Jahre alte Männer aus Schöningen gingen Samstagnacht auf der L 641 zwischen Kissleberfeld und Esbeck spazieren und stellten für sich und andere dadurch eine Gefahr dar. Dem erteilten Platzverweis durch die Polizei wollte der 29-Jähriger nicht nachkommen und wurde in Gewahrsam genommen. Dabei beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Beamten.

Gegen 02.42 Uhr wurden der Polizei zwei dunkel gekleidete Fußgänger auf der L641 gemeldet. Die eingesetzten Polizeibeamten sprachen die offensichtlich stark angetrunkenen Männer an, die mitten auf der Straße langgingen. Da sie von vorbeifahrenden Kraftfahrzeugen schlecht bzw. sehr spät wahrgenommen werden könnten und so durch ihr Verhalten eine Gefahr für sich und andere darstellten, wurden sie aufgefordert, sich an den Straßenrand zu begeben. Der Aufforderung kamen sie nicht nach und es wurden gegen sie Platzverweise ausgesprochen. Während der 39-Jährige diesem nachkam, reagierte sein Begleiter aggressiv und beleidigte die Beamten. Dieser wurde schließlich in Gewahrsam genommen, da er sich auch nach mehrfacher Aufforderung weigerte, den Anordnungen zu folgen.
Auf dem Weg in die Dienststelle ballte er die Fäuste und ging in bedrohlicher Haltung auf die eingesetzten Beamten zu. Daraufhin wurde der Schöninger durch einfache körperliche Techniken zu Boden gebracht und es wurden ihm Handfesseln angelegt. Auf dem Weg in die Gewahrsamszelle bedrohte er einen Polizeibeamten.
Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,49 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal