Wolfsburg (ots) – Helmstedt, Holzberg

20.06.201, 15.40 und 23.00 Uhr

Am Sonntagabend randalierte ein 26-jähriger Helmstedter in der Straße Holzberg. Dabei wurden zwei vorbeifahrende Pkw sowie zwei Fensterscheiben eines Mehrfamilienhauses durch ihn beschädigt.

Am späten Sonntagabend befuhren ein 69 Jahre alter BMW-Fahrer und ein 24-jähriger Golf-Fahrer die Straße Holzberg. Plötzlich sprang der Helmstedter auf die Straße und schlug mit zwei Holzstöckern zunächst auf den vorbeifahrenden BMW ein. Zusätzlich bewarf er den Pkw mit Steinen. Kurze Zeit später wurde auch der Golf von dem 26-Jährgen durch Stockschläge beschädigt. Anschließend warf der Helmstedter Steine in Richtung eines Mehrfamilienhauses, wobei zwei Fensterscheiben in der 1. Etage zu Bruch gingen. Bevor die Polizei eintraf versuchte der 26-Jährige sich Zutritt zu einer Wohnung des Mehrfamilienhauses zu verschaffen und beschädigte dabei eine Wohnungstür.
Vor den alarmierten Polizeibeamte versteckte sich der Helmstedter zunächst hinter einer Baustellenbarke und trat nach Ansprache hervor.
Der offensichtlich unter Drogen stehende Mann wurde nach dem PsychKG in eine Klinik in Königslutter eingewiesen.

Bereits am Nachmittag hatte der Helmstedter versucht, sich gewaltsam Zutritt zu einem Sportstudio zu verschaffen. Aufgrund seiner Drogenbeeinflussung musste er der Helios-Klinik zugeführt werden. Dort wurde er später wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Melanie aus dem Bruch
Telefon: 05361-4646104
E-Mail: melanie-aus-dem.bruch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal