LK Harburg (ots) – +++ Rosengarten OT Nenndorf – Einbrecher festgenommen +++

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03:15 Uhr, kam es in Rosengarten OT Nenndorf in der Straße „Am Heidland“ zu einem Einbruchdiebstahl in ein Firmengebäude. Die Täterschaft wurde durch im Gebäude anwesende Zeugen überrascht und flüchtete vom Tatort. Nach derzeitigem Stand erbeuteten die Täter hier Schmuck. Im Nahbereich konnte ein 33-jähriger Täter durch die Polizei festgenommen werden. Drei weitere Täter konnten unerkannt fliehen. Die Ermittlungen dauern an.
Personen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal unter 04105-6200 zu melden.

+++ Buchholz – Handtaschenraub +++

Am Freitag, gegen 12.00 Uhr, entriss in der Parkstraße in Höhe Friedhof ein Unbekannter einer jungen Frau, welche gerade auf dem Fußweg stand und sich ihrem Kleinkind zuwendete, die Handtasche. Der Unbekannte soll mit einem Fahrrad unterwegs gewesen und anschließend durch den angrenzenden Park im Bereich des Schützenplatzes geflüchtet sein. Er soll mit einem blauen Oberteil bekleidet gewesen sein. Eine sofortige Fahndung der Polizei hatte keinen Erfolg.
Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter 04181-285-0 zu melden.

+++ Buchholz – Mehrfacher Missbrauch von Notrufen +++

Über das Wochenende kam es bei der Leitstelle in Winsen zu mehrfachen Missbräuchen der 112-Notrufnummer. Mehrere Kinder aus dem Bereich der Stadt Buchholz beleidigten hier die Mitarbeiter der Leitstelle und zeigten sich trotz guten Zuredens absolut uneinsichtig. Die Polizei konnte bei jedem Missbrauch die Telefonnummer zurückverfolgen und den jeweiligen Anrufer feststellen. Es wurden hier mehrere Strafanzeigen eingeleitet sowie ermahnende Gespräche geführt.

+++ Seevetal OT Maschen – Sachbeschädigung durch Graffiti +++

Von Freitag 19 Uhr bis Samstag 11 Uhr beschmierten bisher Unbekannte eine Hausfassade in der Maschener Schützenstraße in Seevetal OT Maschen großflächig mit einem Graffiti.
Personen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal unter 04105-6200 zu melden.

+++ Winsen (Luhe) – Trunkenheitsfahrten +++

Am Samstag, gegen 01 Uhr, stieg ein 52-Jähriger trotz seiner erheblichen Alkoholisierung von 2,60 Promille auf sein Pedelec und wurde durch Polizeibeamte des PK Winsen/Luhe in der Bahnhofstraße angehalten. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme bei dem Beschuldigten durchgeführt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.
Am Samstagmittag führte ein 62-Jähriger seinen PKW im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er ebenfalls unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Test ergab einen Wert von 0,52 Promille. Er wird sich nun einem Ordnungswidrigkeitenverfahren stellen müssen.
Am frühen Sonntagmorgen kontrollierten Polizeibeamte einen 25-jährigen Fahrzeugführer im Bereich Schloßring in Winsen. Tests ergaben einen Wert von 0,66 Promille in der Atemluft sowie eine Kokainbeeinflussung. Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen.

+++ Drage – Verstöße im Naturschutzgebiet +++

Am Freitagabend wurden mehrere Angler mit Zelten am Elbufer im Bereich der Schwinder Straße in Drage angetroffen. Das Aufstellen von Zelten ist in dem Naturschutzgebiet nicht erlaubt. Sie wurden aufgefordert die Zelte abzubauen und mündlich verwarnt. Die Polizei möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, sich beim Aufenthalt im Naturschutzgebiet an die bestehenden Regelungen des Landkreises zu halten.

+++ Winsen (Luhe) – E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen +++

Im Bereich Winsen und Pattensen wurden am Samstag zwei E-Scooter kontrolliert. Die 25 bzw. 61 Jahre alten Fahrzeugführer führten die E-Scooter jeweils ohne den erforderlichen Versicherungsschutz im öffentlichen Verkehrsraum. Es wurde jeweils ein Strafverfahren eingeleitet.

+++ Marschacht – Diebstahl von Starkstromkabel +++

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Elbuferstraße in Marschacht zu einem Diebstahl eines Starkstromkabels. Unbekannte Täter kappten die Stromversorgung des dortigen Crêpe Verkaufsstandes und flüchteten mit dem ca. 50 Meter langen Kabel in unbekannte Richtung. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Winsen (Luhe) unter der Telefonnummer 04171-796-0 zu melden.

+++ Einbrüche im LK Harburg +++

Von Freitag auf Samstag suchten Unbekannte ein Einfamilienhaus in Rottorf auf. Die Eigentümer waren im Urlaub. Nachdem ein Fenster aufgehebelt wurde, durchsuchten die Täter das Objekt nach Stehlgut und flüchteten im Anschluss unerkannt.
Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter 04181-285-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
i.A. Th. Müller, PHK
Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal