Buchholz (ots) –

Mutmaßliche Fahrraddiebe ertappt

Ein Zeuge meldete heute, 02.09.2021, gegen 00:20 Uhr, dass zwei Männer sich im Bereich des Fahrradstandes am Bahnhof an einem Rad zu schaffen machen würden. Sofort wurden Beamte zum Bahnhof entsandt. Sie konnten die beiden Männer im Alter von 39 und 44 Jahren noch vor Ort antreffen. Bei ihnen fanden sie verschiedene Werkzeuge, die zum Aufbrechen von Fahrradschlössern geeignet sind, sowie mehrere Beleuchtungs- und Bedienelemente verschiedener Fahrräder.

Gegen die beiden Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Werkzeuge sowie die mutmaßliche Beute stellten die Beamten sicher.

Tostedt – Vorfahrt missachtet

Auf der B 75 kam es gestern, 01.09.2021, gegen 12:05 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Eine 84-jährige Frau wollte mit ihrem Opel die Bundesstraße, von der Straße Am Baggersee kommend, überqueren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 31-jährigen Mannes, der mit seinem VW, aus Richtung Kakenstorf kommend, auf der Bundesstraße fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Beteiligten sowie die 91-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin verletzt. Alle drei kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal