Buchholz (ots) – Gegen geparkten PKW gefahren

In der Kirchenstraße kam es am Montag (15.2.2021) zu einem Verkehrsunfall, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Gegen 12:10 Uhr geriet ein 82-jähriger Mann mit seinem Audi, aus noch ungeklärter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten BMW. Durch den Zusammenstoß wurden der Fahrzeugführer und seine 81-jährige Beifahrerin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 32.000 EUR.

Buchholz/B 75 – Gegen Baum geprallt

Eine 28-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall am Montagabend (15.2.2021) schwer verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Mercedes Auf der B 75, von Buchholz in Richtung Trelde, unterwegs. Gegen 18.35 Uhr kam ihr Wagen auf der winterglatten Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie kam mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Seevetal/Maschen Vorrang missachtet

Auf der Maschener Schützenstraße kam es am Montag (15.2.2021), gegen 10:20 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 81-jähriger Mann, der mit seinem Dacia in Richtung der Alten Bahnhofstraße unterwegs war, missachtete beim Linksabbiegen in den Moorweidendamm den Vorrang des ihm entgegenkommenden VW eines 45-jährigen Mannes. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen.

Der Unfallverursacher und seine 80-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 EUR. Sie mussten abgeschleppt werden.

Seevetal/Maschen – Großen Schneeball auf Fahrbahn gerollt

Unbekannte haben am Montagabend (15.02.2021) einen ca. 130 cm großen Schneeball auf die Seevestraße gerollt. Eine 18-Jährige, die gegen 22.40 Uhr in die Straße einfuhr, bemerkte das Hindernis erst im letzten Moment und konnte ihren Wagen nur mit Mühe davor zum Stehen bringen. Aufgrund der Witterung hatte das Schnee-Eis-Gemisch ein stattliches Gewicht erreicht. Bei einem Zusammenstoß wäre ein Sachschaden wahrscheinlich gewesen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Die Beamten gehen von mindestens drei Personen aus, die den Ball zuvor am Fahrbahnrand „gebaut“ und dann auf die Fahrbahn gerollt haben dürften. Hinwiese bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 – 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal