Wiesbaden (ots) – Tatort: Gemarkung Hofheim-Diedenbergen, A66 FR Rüdesheim, KM 17,900
(Brücke Wickerer Weg)

Tatzeit: Freitag, 23.07.2021 11:00 Uhr

Tathergang: Ein 25 jähriger Fahrzeugführer befuhr die BAB 66 von
Frankfurt kommend in Fahrtrichtung Rüdesheim. Kurz vor der
Anschlussstelle Diedenbergen nahm er auf einer Fußgängerbrücke über der A66 zwei männliche Jugendliche wahr. Als der Fahrzeugführer unter der Brücke hindurchfuhr, schlug ein Gegenstand, vermutlich ein Stein auf der Windschutzscheibe seines Fahrzeugs ein. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Eine genauere Personenbeschreibung konnte der Anzeigeerstatter nicht
abgeben. Zwei Fahrräder hätten zu diesem Zeitpunkt am Geländer der
Fußgängerbrücke angelehnt.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeiautobahnstation Wiesbaden sucht Zeugen, die zur Tatzeit möglicherweise ähnliche Beobachtungen gemacht haben und die Personenbeschreibungen zu den beiden Jugendlichen angeben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst
Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal