Wiesbaden (ots) –

1. Randalierer durch die Marktstraße gezogen,
Wiesbaden, Marktstraße,
30.09.2021, 02.35 Uhr,

(pl) In der Nacht zum Donnerstag waren in der Marktstraße Randalierer unterwegs. Etwa fünf oder sechs Personen, von denen einer mit einem hellen Kapuzenpullover und die anderen mit dunklen Kapuzenpullovern bekleidet waren, zogen gegen 02.30 Uhr durch die Straße, traten Mülltonnen um und beschädigten Straßenschilder sowie Blumenkübel. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Die von einer Anwohnerin verständigten Polizeikräfte konnten im Rahmen der eingeleiteten Fahndung eine fünfköpfige Personengruppe antreffen und kontrollieren. Die kontrollierten Personen im Alter zwischen 19 und 26 Jahren kommen als Tatverdächtige in Frage. Das Haus des Jugendrechts hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

2. Baustellendiebe ertappt,

Wiesbaden, Am Kupferberg,
Donnerstag, 30.09.2021, 04:45 Uhr,

(am) Am frühen Donnerstagmorgen waren Baustellendiebe in der Straße „Am Kupferberg“ zugange und wurden dabei von einem Nachbarn ertappt.
Zwei unbekannte Personen drangen gegen 04:45 Uhr auf einer Rohbaustelle in ein Gebäude ein und entwendeten dort eine Baumaschine, die sie in ihr Fahrzeug einluden. Die Täter wurden dabei von einem aufmerksamen Nachbarn auf frischer Tat erwischt. Nachdem dieser die Personen angesprochen hatte, flüchteten die Diebe in einem grauen Pkw Kombi mit vermutlich Gießener Zulassung (GI) vom Tatort. Die beiden Täter wurden folgendermaßen beschrieben: Die erste Person war männlich, 35-40 Jahre alt und 180-185 cm groß. Sie wurde als korpulent beschrieben und hatte kurze dunkle Haare. Bekleidet war sie mit einer weißen Arbeitshose. Die zweite Person war weiblich und etwa 25-28 Jahre alt. Die Frau hatte ein schmales Gesicht, helle Haut sowie lange, glatte, dunkle Haare. Bekleidet war die Täterin mit einer grauen Sporthose und einer grauen Sportjacke mit roten Flecken. Die Ermittler des 3. Polizeireviers bitten um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

3. Holzhütte am Skatepark beschädigt,

Wiesbaden-Schierstein, Saarbrücker Allee,
25.09.2021, 15.00 Uhr bis 28.09.2021, 10.00 Uhr

(pl) Im Bereich des Skateparks in der Saarbrücker Allee in Schierstein wurden zwischen Samstagnachmittag und Dienstagvormittag die Seitenwände einer erst kürzlich errichteten Holzhütte beschädigt. Der an der überdachten Sitzgelegenheit entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt das 5. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 entgegen.

4. E-Bike entwendet,

Wiesbaden, Teutonenstraße,
Zwischen Dienstag, 28.09.2021, 18:45 Uhr und Mittwoch, 29.09.2021, 08:45 Uhr,

(am) In der Nacht zum Mittwoch wurde in der Teutonenstraße ein E-Bike aus einer Tiefgarage entwendet.
Das E-Bike der Marke Cube (Typenbezeichnung: Kathmandu) in schwarzer Farbe wurde zwischen 18:45 Uhr und 08:45 Uhr aus einer Tiefgarage in der Teutonenstraße durch unbekannte Täter entwendet. Das Fahrrad war mit einem Kettenschloss an einer Halterung gesichert. Unbekannte lösten die Schrauben der Halterung und entwendeten das E-Bike samt Schloss. Das 4. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

5. In Baustelle gefahren und geflüchtet,

Mainz-Kastel, Boelckestraße (B455),

Zwischen Dienstag, 28.09.2021, 16:30 Uhr und Mittwoch, 29.09.2021, 06:40 Uhr,

(am) Ein unbekannter Autofahrer fuhr zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in der Kasteler Boelckestraße in eine Baustelle und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Das Fahrzeug fuhr vermutlich die B 455 in Richtung Mainz-Kastel, kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in eine dort eingerichtete Baustelle. Dabei wurden mehrere Baustelleneinrichtungen im Wert von etwa 1100,- EUR beschädigt. Am Unfallort konnten Fahrzeugteile vom Unfallfahrzeug aufgefunden und sichergestellt werden. Der Regionale Verkehrsdienst hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal