Wangerland (ots) –

Am 28.12.2020, gegen 10:45 Uhr, kam es im Wangerland auf der 
Landesstraße 808, Bahnhof Caroliensiel 2, zu einem Verkehrsunfall.

Ein 21-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Audi Avant wollte einen vor 
ihm fahrenden Transporter links überholen, obwohl dieser nach links 
auf ein Grundstück/Parkplatz abbog, um dort zu wenden. Es kam zum 
Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 60-jährige Fahrzeugführer des 
Transporters wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand 
Sachschaden.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten 
Atemalkoholgeruch bei dem 21-jährigen Fahrzeugführer fest. Ein 
freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,28 Promille, so
dass die Beamten eine Blutentnahme anordneten, den Führerschein 
sicherstellten und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des 
Straßenverkehrs einleiteten.

Im weiteren Verlauf kam ein 26-jähriger Angehöriger des 21-jährigen 
Unfallverursachers mit seinem Pkw an den Unfallort. Im Gespräch mit 
dem Mann wurde durch die aufnehmenden Beamten ebenfalls festgestellt,
dass auch dieser unter dem Einfluss von Alkohol stand.
 
Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 
2,38 Promille. Auch in diesem Fall ordneten die Beamten eine 
Blutentnahme an, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein 
Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.


 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal