Wilhelmshaven (ots) – Trotz Fahrverbot mit Pkw gefahren

Wilhelmshaven. Am 02.07.2021, um 14.30 Uhr wurde ein 21-Jähriger Wilhelmshavener kontrolliert, der mit seinem Pkw die Heinrichstraße befuhr. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der 21-Jährige ein gültiges Fahrerbot hat. Er muss sich nun einem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis stellen.

25-Jähriger unter Drogeneinfluss mit Pkw im Stadtgebiet unterwegs

Wilhelmshaven. Am 02.07.2021, gegen 17.15 Uhr unterzogen zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland einen Pkw einer Verkehrskontrolle in der Bremer Straße. Dabei stellten sie fest, dass der Pkw von einem amtsbekannten Betäubungsmittelkonsumenten geführt wurde. Der 25-Jährige führte einen Drogentest durch, der ein positives Ergebnis hatte. Anschließend wurde dem Wilhelmshavener eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Zudem muss er sich nun in einem Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie einem Strafverfahren wegen Drogenbesitzes verantwortlichen.

19-Jähriger Wilhelmshavener beschädigt mehrere Fahrzeuge in Fedderwardergroden

Wilhelmshaven. Am 03.07.2021, um 04.40 Uhr wurde der Polizei eine männliche Person gemeldet, die im Bereich der Stutthofer Zeile mit einer Metallstange auf mehrere Pkw einschlug. Die beschriebene Person wurde durch die Polizei im Nahbereich angetroffen. Sie hatte statt einer Metallstange einen Radmutternschlüssel in der Hand. Die Person zeigte sich vor Ort aggressiv und renitent. Außerdem stand sie deutlich unter Alkoholeinfluss. Sie musste zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Die Beamten stellten anschließend fest, dass an vier Pkw und einem Bagger Scheiben eingeschlagen bzw. Außenspiegel beschädigt wurden. Der Wilhelmshavener muss sich nun diversen Strafverfahren wegen der Sachbeschädigungen stellen.

Pflanzen von Gräbern gestohlen

Wilhelmshaven. In der Zeit vom 11.06.2021 bis zum 18.06.2021 wurden Staudenpflanzen von sechs Priester-Gräbern der katholischen Kirchengemeinde St. Willehad auf dem Friedhof Friedenstraße herausgerissen und entwendet.
Hinweise nimmt die Polizei Wilhelmshaven unter 04421/9420 entgegen.

Zwei hochwertige Baumaschinen wurden vom Lkw entwendet

Wilhelmshaven. Unbekannte Täter entwendeten zwei hochwertige Baumaschinen, sogenannte „Rüttler“, der Marke Bomag von der Ladefläche eines Lkw in der Bohnenburger Reihe. Der Diebstahl dürfte sich im Zeitraum zwischen dem 01.06.2021 und dem 03.07.2021 zugetragen haben. Die Schadenhöhe wird auf rund 9000 Euro geschätzt. Die Polizei erbittet Hinweise zur Tat oder zum Diebesgut unter 04421/9420.

Zwei Wilhelmshavener mit E-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

Wilhelmshaven. Im Rahmen der Streife fiel den Polizeibeamten zwei Männer auf, die mit E-Scootern den Gehweg der Peterstraße in Höhe der Mozartstraße befuhren und kontrollierten diese. An beiden Fahrzeugen war kein Versicherungskennzeichen angebracht. Die Polizei weist noch einmal daraufhin, dass diese E-Scooter versicherungspflichtig sind. Dieser Verstoß im öffentlichen Verkehrsraum ist keineswegs eine Lappalie, sondern eine Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz, weswegen sich nun auch die beiden 28 und 23 Jahre alten Wilhelmshavener verantworten dürfen.

Verkehrsunfallgeschehen

Fahrerin eines Pedelec leicht verletzt

Wilhelmshaven. Am 03.07.2021, um 12.05 Uhr übersah der 19-Jährige Pkw-Fahrer beim Einfahren von einem Grundstück in die Bunsenstraße, die auf dem querenden Radweg fahrende Pedelec-Fahrerin und es kam zu einer Kollision. Dadurch verletzte sich die 59-Jährige Urlauberin aus Bersenbrück leicht und musste ins Krankenhaus.

Drei leicht verletzte Personen und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Wilhelmshaven. Am Abend des 03.07.2021, um 19.40 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw auf der Oldenburger Straße. Beide Fahrzeuge befuhren im Begegnungsverkehr. Der stadteinwärts fahrende Pkw bog nach links in die Hooksieler Landstraße ein und es kam zu einer Kollision mit dem stadtauswärts fahrenden Pkw. Dadurch wurden zwei Männer im Alter von 20 und 29 Jahren sowie eine Frau von 25 Jahren leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 18000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen, da das Unfallgeschehen noch nicht eindeutig ist. (04421/9420)

Betrunkener Pkw-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Wilhelmshaven. Am 03.07.2021, um 19.30 Uhr, befuhr der 59-Jährige mit seinem Pkw die Gökerstraße in Höhe der Zedeliusstraße stadteinwärts, als plötzlich ein Pkw, vermutlich ungebremst, auf dessen Pkw auffuhr und hohen Sachschaden verursachte. Der Verursacher fuhr anschließend dreist links am 59-Jährigen vorbei und flüchtete über die Ulmenstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Pkw verlief zunächst negativ. Der Zufall wollte es, dass der Verursacher im Rahmen eines Folgeeinsatzes in der Gerichtsstraße gegen 20.00 Uhr angetroffen werden konnte. Hier war er an einer Schlägerei beteiligt. Die Polizeibeamten ordneten bei dem flüchtigen Unfallverursacher eine Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein. Der 24-Jährige Wilhelmshavener wird sich nun einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten dürfen.

Vorderrad löst sich während der Fahrt – Es kam zum Verkehrsunfall

Wilhelmshaven. Der 46-Jährige Wilhelmshavener befuhr am 03.07.2021, um 16.00 Uhr mit seinem am Vortage von einem Pkw-Händler erworbenen, gebrauchten Pkw die Hooksieler Straße in Richtung Norden. Er befand sich zwischen den beiden Kreisverkehren, als sich plötzlich das vordere, linke Rad löste. Anschließend verunfallte der Pkw leicht. Zu Personenschäden kam es zum Glück nicht. Die Ursache, warum sich das Rad löste, ist noch unklar. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten dann fest, dass dieses Fahrzeug mit sogenannten roten Kennzeichen geführt wurde, mit denen lediglich u.a. eine Erprobungsfahrt durchgeführt werden darf. Hier wurde deshalb ein Strafverfahren gegen den Fahrzeugführer eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal