Varel (ots) – Sachbeschädigung an Pkw Am 01.01.2021 kam es in Varel/Winkelsheide zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Der alkoholisierte 27-Jährige Beschuldigte schlug Heck- und Windschutzscheibe eines Pkw mit einem Stein ein. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Täter in Gewahrsam genommen. Es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Verstoß gegen das Waffen- und das Infektionsschutzgesetz Am 01.01.2021, um kurz nach Mitternacht, wurde der Polizei gemeldet, dass jemand auf der Mühlenteichstraße in Varel mit einer Schreckschusswaffe geschossen hat. Es wurde daraufhin ein 33-Jähriger kontrolliert, bei dem zwei Schreckschusspistolen aufgefunden werden konnten. Es stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz eines Waffenscheins war, sodass die beiden Schreckschusspistolen sichergestellt wurden. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 33-Jährigen eingeleitet. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme konnte eine Feier mit 5 Personen aus vier verschiedenen Haushalten festgestellt werden. Es wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Unter Alkoholeinfluss ein Kleinkraftrad geführt Am 31.12.2020 um 17:50 Uhr wurde in Varel an der Gertrud-Barthel-Straße eine 16-Jährige auf einem Kleinkraftrad kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab, dass sie vor Fahrtantritt alkoholische Getränke konsumiert hat (0,72 %°). Der 16-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, es wurde ein Verfahren gegen sie eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal