Wilhelmshaven (ots) – 1. PKW-Brand: Ort: W’haven, Mühlenweg Zeit: 31.01.2021, gegen 04.00h Sachverhalt: In den Morgenstunden kam es zu einem Brand an einem Peugeot, der im Mühlenweg abgestellt war. Die derzeitigen Ermittlungen gehen von einer Brandstiftung aus. Der gesamte Vorderwagen stand in Vollbrand. Im Wege der Sachverhaltsaufnahme wurde die spezialisierte Tatortgruppe hinzugezogen.

2. Verkehrsunfallflucht: Ort: W’haven, Flutstraße, Parkplatz Marktkauf Zeit: Freitag, 29.01.2021, 09.00-09.20 Zur Unfallzeit wurde ein auf dem Parkplatz abgestellter BMW mit Oldenburger Kennzeichen angefahren. Bei dem PKW wurde die Tür hinten rechts verbeult und verschrammt. Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 2000 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Ort: W’haven, Straßburger Allee Ecke Europaring Zeit: 29.01.2021, 09.00h Ein Fahrzeugführer verlor auf Grund der Fahrbahnbeschaffenheit die Kontrolle beim Abbiegen und touchierte dabei einen abgestellten PKW. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher, der jedoch ermittelt werden konnte.

Ort: W’haven, Friedenstraße, Parkplatz der Fa. Kaufland Zeit: 29.01.2021, 14.00-14.20 Auf dem Paktplatz stand ein VW Golf geparkt, der durch einen anderen PKW-Fahrer offensichtlich beim Ein- oder Ausparken angefahren wurde. Am gesch. PKW entstand leichter Sachschaden. Auch hier entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Es wurde, wie in den anderen Fällen auch, ein Verfahren bezüglich Unfallflucht eingeleitet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 04421-942-215 in Verbindung zu setzen.

3. Versuchter PKW-Aufbruch: Ort: W’haven, Kniphauser Straße Zeit: in der Nacht auf Samstag den 30.01.2021 Sachverhalt: Zur Tatzeit wurde ein geparkter VW Golf mit Friesländer Kennzeichen angegangen, indem man versuchte, durch Einschlagen der Front- und der Seitenscheibe in den PKW zu gelangen. Es blieb bei einer Versuchstat.

4. Kellereinbruch: Ort: W’haven, Pommersche Straße Zeit: 25.11.2020-21.01.2021 Zu einem verschlossenen Fahrradkeller verschafften sich Täter Zugang und beschädigten durch Zerstechen der Reifen ein Dreirad. Ferner wurden Sattel und Handgriffe entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

5. Beleidigung von Polizeibeamten wegen Ahndung einer Ordnungswidrigkeit Ort: W’haven, Banter Weg Zeit: 31.01.2021, 02.10h Zur Tatzeit überquerte der Besch. bei „Rot“ die Fahrbahn vor einem Zivilstreifenwagen der Polizei. Als der Mann angesprochen wurde, kam dieser auf den Wagen mit erhobenen Fäusten zu und drohte Schläge an und erkannte dann wohl, dass es sich um Polizeibeamte handelte. Er titulierte die Beamten noch mit „Wichser“ und wollte flüchten. Seine Identität wurde festgestellt, nun muss er mit einer Strafanzeige hinsichtlich Beamtenbeleidigung rechnen.

6. Corona-Verstöße Ort: W’haven Innenstadt Zeit: 30.ö01.-31.01.2021 Durch unterschiedliche Handlungen wurde gegen die Corona-Verordnungen verstoßen. Es waren private Treffen und Partys in Haushalten und Treffen auf Parkplätzen mit Verstößen gegen die Abstandsregeln und Maskentragepflicht. Es wurden 32 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

7. Angeblicher Einbruchsversuch: Ort: W’haven, Tilsiter Straße Zeit: 30.01.2021, 19.00h Es wurde der Polizei ein Einbruchsversuch gemeldet. Vor Ort wurden drei Personen festgestellt, die mit einer Bormaschine am Schloss manipulierten. Es stellte sich dann aber heraus, dass es sich um Berechtigte handelte, die in Ermangelung der Schlüssel legal sich Zugang zur Wohnung verschaffen wollten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal