Wilhelmshaven (ots) – Diebstahl aus Wohnung

Bereits am Mittwoch, 27.01.2021, in der Zeit zwischen 15:00 und 16:00 Uhr, wurde in Zetel/Neuenburg, eine 84-Jährige Opfer eines Trickdiebstahls. Ein beschriebener Täter klingelte an der Haustür der Geschädigten. Unter einem Vorwand gelang es dem Täter, mit der Geschädigten auf das rückwärtige Grundstück zu gelangen. Während der gebrochen Deutsch sprechende Mann die Geschädigte ablenkte, dürfte eine weitere Person in die Wohnung der Geschädigten gelangt sein, um dort Schmuck aus einer Schmuckkassette im Schlafzimmer zu entwenden.

Verkehrsunfall mit anschließendem Unerlaubten Entfernen vom Unfallort

Bockhorn

Der Führer eines Pkw geriet am Freitag, gegen 07:30 Uhr, auf der Steinhauser Straße in Bockhorn in den Gegenverkehr, wodurch eine entgegenkommende 24-jährige Pkw-Führerin nach rechts ausweichen musste. Dabei verlor diese die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier entstanden Sachschäden in zwei Vorgärten und am Pkw. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Varel, Tel.: 044519230, in Verbindung zu setzen.

Weiteres Verkehrsunfallgeschehen

Varel, Bockhorn, Zetel

Im Verlaufe des Freitags wurden insgesamt zwölf witterungs-/glättebedingte Unfälle im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Varel polizeilich aufgenommen. In allen Fällen blieb es glücklicherweise bei Sachschäden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal