Varel (ots) –

Das Auto ist für Diebe nach wie vor interessant!

Die Vorgehensweise der Täter ist dabei fast immer identisch: Auf 
ihren Diebeszügen gelangen sie durch Einschlagen der Seitenscheibe 
ins Fahrzeuginnere. Die Tat an sich dauert oft nur wenige Minuten, 
wenn nicht sogar Sekunden! 

Auto-Einbrecher haben es in der Regel besonders auf Mobiltelefone, 
Notebooks sowie sonstige zurückgelassene Gegenstände wie Handtaschen 
oder Kleidung mit Scheckkarten, Papieren und Bargeld abgesehen. 
Gegenstände, die schnell und unauffällig mitzunehmen sind!

Immer wieder ereignen sich derartige Taten auch im Landkreis 
Friesland und in Varel, sei es auf Pendler- und Waldparkplätzen oder 
mitten in der Stadt!

Die Stadt Varel und die Polizei Varel nahmen diesen Umstand nun zum 
Anlass, im Rahmen der seit 2012 bestehenden Sicherheitspartnerschaft,
in der bereits zahlreiche Aktionen und Projekte erfolgten, sich 
konkret den Diebstählen aus Fahrzeugen zu widmen.

Der Startschuss erfolgte heute Vormittag.

Der Bauhof stellte Hinweisschilder auf folgenden Parkplätzen auf: 

- Oldenburger Straße (Waldeingang)
- Oldenburger Straße (Friedhof)
- Haferkampstraße (Hallenbad)
- Mühlenteichstraße
- Dangast (Quellbad)

Die Schilder verbreiten eindeutige Botschaften:

STOPP dem Diebstahl! 
Lassen Sie keine Wertsachen im Auto!
Schließen Sie ihr Fahrzeug ab!


Bei einem Vor-Ort-Termin kamen die Verantwortlichen der Aktion, 
Gerd-Christian Wagner (Bürgermeister der Stadt Varel), Holger 
Boomhuis (Ordnungsamt Varel), Rainer Schönborn (Leiter des 
Polizeikommissariates Varel) sowie Eugen Schnettler 
(Präventionsbeauftrage der Polizei Varel) auf dem Waldparkplatz in 
der Oldenburger Straße zusammen.

In den folgenden Wochen werden Eugen Schnettler und Holger Boomhuis 
die Parkplätze bestreifen und bei Fahrzeugen, die Gegenstände im 
Fahrzeug offen liegen lassen, Anhänger (siehe Anlage) an der 
Windschutzscheibe oder am Türgriff mit Hinweisen hinterlassen. 

Auf der Rückseite des Anti-Klau-Anhängers der Polizei ist eine 
Checkliste mit wichtigen Tipps zu finden, an die es zu denken gilt, 
bevor das Auto verlassen wird. Der Anhänger wird am Rückspiegel 
angebracht. Von außen signalisiert er einem potenziellen Dieb klar: 
Hier ist nichts zu holen. 

Die Polizei warnt immer wieder davor, Gegenstände beim Verlassen im 
Fahrzeug zu belassen und rät ausdrücklich:

- Lassen Sie keinerlei Gegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. 

- Auch Behältnisse, die für den Eigentümer wertlos erscheinen, 
könnten das Interesse von Straftätern wecken. 

- Beachten Sie, dass für solche Pkw-Aufbrüche oft nur kurze 
unbeobachtete Momente zur Tatbegehung ausreichen! 

- Bieten Sie den Tätern keine Gelegenheiten und sichern Sie Ihr 
Eigentum!

- Weitere Tipps erhalten Sie auch unter www.polizei-beratung.de

 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal