Wesel (ots) –

Am Samstagnachmittag gegen 16.20 Uhr befuhr eine fünfköpfige Motorradgruppe die Xantener Straße in Richtung Wesel.

Kurz vor der Rheinbrücke geriet ein 21 Jahre alter Motorradfahrer aus Wesel aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern.
Er hatte zu diesem Zeitpunkt die linke Spur der zweispurigen Straße befahren.

Als er die Kontrolle über das Krad verlor, stürzte er links über den Lenker, rutschte mit dem Motorrad gegen die linke Leitplanke und fiel zu Boden. Das Krad rutschte noch wenige Meter nach rechts und blieb schließlich auf dem rechten Fahrstreifen liegen.

Ein Rettungswagen brachte den schwerverletzten Weseler in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb.

Polizeibeamte sperrten die Xantener Straße sowie die Rheinbrücke in Richtung Wesel ab.

Das Motorrad schleppte ein Abschleppunternehmen ab.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal