Kreis Wesel (ots) – Die Polizei hat innerhalb von 24 Stunden aufgrund des Starkregens 16 Einsätze verzeichnet – im Zeitraum von Mittwoch, 06.00 Uhr, bis Donnerstag, 06.00 Uhr. In den meisten Fällen entstanden Gefahrenstellen durch Überflutungen.

Zwei Menschen haben sich bei Verkehrsunfällen verletzt. Dazu gehörte ein Radfahrer, der in Hamminkeln auf dem Radweg an der Van-de-Wall-Straße unterwegs war. Weil der Radweg durch Schlamm überspült war, stürzte er. In Kamp-Lintfort rutschte eine Pedelec-Fahrerin auf dem nassen Radweg des Mittelwegs mit dem Vorderrad weg und kam zu Fall.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal