Friedberg (ots) –

Pressemeldungen der Polizeidirektion Wetterau vom 10.02.2022

+++

Bad Nauheim: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße

Am Mittwochabend krachte es auf der Bundesstraße zwischen Steinfurth und Rödgen. Gegen 19.37 Uhr war dort ein grauer Mercedes im Begegnungsverkehr mit einem weißen Opel kollidiert. Rettungskräfte brachten die beiden verletzten Fahrzeugführer in umliegende Krankenhäuser. Die zwei PKW wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Streckenabschnitt war für die Dauer der Unfallaufnahme sowie folgender Aufräumarbeiten bis etwa 20.45 Uhr voll gesperrt.

+++

Bad Vilbel: Verkehrsteilnehmer ausgebremst – Polizei sucht Zeugen

Vom Fahrer eines vorausfahrenden, schwarzen Mercedes bis zum Stillstand des eigenen Fahrzeuges ausgebremst wurde am vergangenen Donnerstagnachmittag (3.2.22) der Fahrzeugführer eines grünen VW Lupo in der Büdinger Straße, Höhe Festplatz. Nach derzeitigem Kenntnisstand war es dem Lupo-Fahrer einzig durch eine Gefahrenbremsung gelungen, die drohende Kollision zu verhindern.

Bereits zuvor soll es auf der L3008 zwischen Niederdorfelden und Bad Vilbel zu mehreren Provokationen von Seiten des Mercedesfahrers gegenüber dem Geschädigten gekommen sein.

Nun ermittelt die Polizei und sucht nach weiteren Zeugen des Geschehens. Wem waren die beiden genannten Fahrzeuge am vergangenen Donnerstagnachmittag zwischen 14.15 Uhr und 14.25 Uhr auf der L3008 und später in der Büdinger Straße aufgefallen? Wer kann Hinweise zur Identität des Mercedesfahrers machen? Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel. 06101/54600 entgegen.

+++

Nidda: Dreiste Diebe stehlen Elektrorollstuhl

Vom Gartengrundstück eines Wohngebäudes in der Straße „Seewiese“ stahlen Diebe zwischen Montagabend (18 Uhr) und Dienstag (12 Uhr) den elektrischen Rollstuhl einer auf ebendiesen angewiesenen Seniorin. An der roten Mobilitätshilfe des Herstellers „Taihong“ im Wert mehrerer Tausend Euro war zumindest bis zur Entwendung das Versicherungskennzeichen „884-PSE“ angebracht. Diesbezüglich bitten die Ermittler um sachdienliche Informationen unter Tel. 06042/9648180 (Polizeiposten Nidda) oder Tel. 06042/96480 (Polizeistation Büdingen).

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal