Friedberg (ots) –

Nidda: Überholvorgang führt zu Unfall

Am Sonntag, 15.Mai, gegen 14.40 Uhr befuhr eine 56-jährige Frau aus Nidda in einem Ford die Bundesstraße 455.Ein unbekanntes überholendes Fahrzeug kam der Ford-Fahrerin in Höhe des Bahnübergangs entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 56-Jährige nach rechts aus. Trotzdem kam es zu einer Berührung der Außenspiegel beider Fahrzeuge. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Vermutlich handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen dunklen Mercedes Benz AMG. Hinweise bitte an die Polizeistation Büdingen unter Tel. 06042/96480.

Wölfersheim-Melbach: Brand nach Unkrautentfernung

Vermutlich das Abflammen von Unkraut führte am Donnerstag, 19. Mai, gegen 14.50 Uhr in der Sonnenstraße zu einem Heckenbrand. Das Feuer beschädigte neben der Hecke noch zwei Wohnwagen eines Nachbarn. Die freiwillige Feuerwehr Wölfersheim löschte den Brand. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht abschließend bekannt.

Bad Nauheim- Schwalheim: Peugeot-Roller weg

Unbekannte entwendeten am Donnerstag ein Kleinkraftrad vom Rewe-Parkplatz in der Georg-Scheller-Straße. Der Peugeot-Roller im Wert von etwa 1.400 Euro stand dort ab 4 Uhr am Donnerstag, gegen 17 Uhr bemerkte der Besitzer den Diebstahl. Die Friedberger Polizei bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06031/6010).

Bad Vilbel- Massenheim: Tür hält

Hebelmarken und ein dadurch entstandener Schaden an der Tür von etwa 200 Euro sind die Folge eines versuchten Einbruchs in der Straße Taunusblick. Zwischen 6 Uhr am Sonntag, 15. Mai, und 19 Uhr am Montag versuchten Unbekannte, in das Haus zu gelangen. Die Polizei in Bad Vilbel bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06101/54600).

Bad Nauheim: Kompletträder entwendet

Die Räder von drei Fahrzeugen auf dem Gelände eines Autohauses in der Schwalheimer Straße entwendeten Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag, 19. Mai. Zwischen 18 Uhr und 8 Uhr montierten sie alle Räder ab und schlugen bei einem Auto zudem noch die Heckscheibe ein. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht abschließend fest. Die Friedberger Polizei bittet um Hinweise: Wer hat Personen oder Fahrzeuge in der Nacht am Autohaus bemerkt? Wer hat das Scherbenklirren gehört? Hinweise an die Telefonnummer 06031/6010.

Wölfersheim- Berstadt: Hausecke touchiert

Ein unbekannter Autofahrer touchierte am Donnerstag, 19. Mai, beim Abbiegen von der Burggasse in die Untergasse die Ecke eines Hauses, wodurch gegen 19.30 Uhr an der Fassade Schäden von rund 4.000 Euro entstanden. Der Verursacher entfernte sich. Ein Zeuge sah den Unfall, kann aber zum Verursacher lediglich angeben, dass er mit einem weißen Transporter unterwegs war. Die Polizei in Friedberg sucht weitere Unfallzeugen (Telefonnummer 06031/6010).

Wölfersheim- Södel: Außenspiegel touchiert

Den Außenspiegel eines geparkten Opel touchierte ein unbekannter Autofahrer am Donnerstag, 19. Mai, in der Södeler Straße. Der graue Station Wagon parkte dort zwischen 14 Uhr und 14.40 Uhr, der Unbekannte verursachte Schäden in Höhe von 500 Euro. Anstatt sich darum zu kümmern, entfernte er sich unerlaubt. Die Polizei in Friedberg bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06031/6010).

Karben- Klein-Karben: Jugendlichem über Fuß gefahren

Ein unbekannter Mann fuhr am Mittwoch, 18. Mai, einem Fußgänger in der Robert-Bosch-Straße über den Fuß. Er stieg danach gegen 14.30 Uhr aus und erkundigte sich nach dem 14-Jährigen, anschließend entfernte er sich unerlaubt. Der Jugendliche erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei in Bad Vilbel bittet um Hinweise zum Autofahrer: bei ihm soll es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann mit dunklen, kurzen Haaren handeln. Er hatte einen kurzen Bart, trug eine Sonnenbrille, ein weißes T-Shirt und eine schwarze Hose. Er sprach Deutsch und war mit einem weißen, größeren Fahrzeug, eventuell ein Kleinbus oder Transporter, unterwegs und kam aus Richtung des Industriegebiets in Karben. Wer hat den Unfall gesehen und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet? Wem kommt der beschriebene Mann in Verbindung mit dem Fahrzeug bekannt vor? Hinweise an die Polizei in Bad Vilbel, unter der Telefonnummer 06101/54600.

Friedberg: Zeugensuche nach Schlägerei

Eine zweistellige Anzahl von Personen geriet am Mittwoch, 18. Mai, handgreiflich aneinander. Mindestens drei Jugendlich erlitten dabei Verletzungen, zwei von ihnen kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Schlägerei ereignete sich zwischen 13.05 Uhr und 13.20 Uhr, im Bereich zwischen einem Parkplatz, einem Hotel und der Schule in der Straße Am Seebach. Ersten Ermittlungen zufolge soll auch ein Messer im Spiel gewesen sein. Die Kripo in Friedberg bittet Zeugen der Schlägerei, die sich bisher nicht gemeldet haben, dies unter der Telefonnummer 06031/6010 nachzuholen.

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal