Friedberg (ots) –

Unter dem Motto „Information – Austausch – Vorbeugung“ laden die Präventions-Experten des Polizeipräsidium Mittelhessen zur ersten digitalen Präventionsmesse ein. Die kostenlose Veranstaltung am Mittwoch, 15. März, richtet sich sowohl an Privatpersonen, die sich informieren möchten wie auch an Menschen, die beruflich mit den angebotenen Themen zu tun haben.

Kurz, anschaulich und im Austausch mit den Messebesuchern stellen die Beraterinnen und Berater zwischen 9 Uhr und 12 Uhr verschiedene Konzepte und Projekte vor.

Am Nachmittag vertiefen die Fachfrauen und -männer einzelne Themen und bieten zwischen 13 Uhr und 18 Uhr verschiedene Beiträge an: Einbruchsprävention, häusliche Gewalt und die Extremismusprävention werden dabei aufgegriffen, ebenso das Thema Cybermobbing in den sozialen Medien und Cybercrime. Verschiedene Betrugsarten werden erläutert, weiterhin stellen Verkehrsexperten die typischen Risiken bei eher jüngeren- und der ehe älteren Generation.

Die Besucherinnen und Besucher können sich in dem Messeprogramm die für sie interessanten Beiträge heraussuchen und online an dem jeweiligen Vortrag teilnehmen. Dabei bewegen sie sich „frei“ durch die virtuellen Messeräume und besuchen- wie bei einer „echten“ Messe- die gewünschten Vorträge.

Hierzu wird grundsätzlich nur ein internetfähiges Gerät benötigt. Wenn Sie sich austauschen möchten, ist eine vorhandene Webkamera, ein Mikrophon und ein Lautsprecher hilfreich. Das Nutzen der Chatfunktion ist aber auch ohne dieses Zubehör möglich.

Nähere Informationen sind dem beigefügten Messeprogramm zu entnehmen. Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, melden Sie sich bitte über den Link oder den beigefügte QR-Code an: https://next.edudip.com/de/webinar/digitale-praventionsmesse-der-polizei-mittelhessen/1767026

Zudem steht Jan-Oliver Karo als Ansprechpartner für Fragen zur digitalen Messe unter der Telefonnummer 06421/406123 zur Verfügung.

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal