Friedberg (ots) – +++

Karben: Ladendieb flüchtet

Ein ertappter Ladendieb nahm am Mittwochnachmittag in einem Supermarkt Am Warthweg die Beine in die Hand und flüchtete in Richtung Karbener Bahnhof. Angestellte verfolgten den Mann und verständigten die Polizei; verloren den Unbekannten jedoch schließlich aus den Augen. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung bemerkte eine Streifenwagenbesatzung wenig später im Bereich Burger King einen verdächtigen Radfahrer, auf den die vorliegende Personenbeschreibung passte. Als dieser das Fahrzeug der Ordnungshüter sah, türmte er sofort über einen nahen Feldweg, der mit dem Polizeiauto nicht befahrbar war. Er konnte trotz weiterer Suchmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden.

Bei dem Langfinger handelt es sich um einen ca. 25 – 30 Jahre alten Mann mit südländischem Erscheinungsbild. Er ist etwa 175 cm groß und trägt einen schwarzen Vollbart. Zur Tatzeit war der Mann bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze, weißrotem Kapuzenpullover von NIKE, dunkelblauer Jogginghose von NIKE und silbernen NIKE-Airmax-Schuhen. Der Unbekannte hatte eine weiße Stofftasche dabei, in welcher er das erbeutete Diebesgut – diverse Videospiele – verstaut hatte.

Die Polizei in Bad Vilbel ermittelt und bittet um Hinweise unter 06101/54600. Wem ist der beschriebene Mann, möglicherweise auch ohne genanntes Fahrrad, begegnet? Wer kann sonst Hinweise auf die Identität des Ladendiebes geben?

+++

Altenstadt: Exhibitionist entblößt sich – Polizei fragt nach Hinweisen

Zeugenangaben zufolge ist am Mittwochnachmittag (17.3.21) kurz vor 14 Uhr ein Exhibitionist in der Altenstädter Schillerstraße gesichtet worden.
Der etwa 170 bis 175 cm große, schmale Mann soll zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein. Er trug einen schwarzen Pullover mit über den Kopf gezogener Kapuze, eine dunkle Jacke, dunkelblaue Jeans sowie eine blaue Mund-/Nasenbedeckung. In der Nähe des dortigen Sportgeländes soll der Mann sein Geschlechtsteil entblößt- und daran manipuliert haben. Als man auf den Unbekannten aufmerksam geworden war und ihn angeschrien hatte, war dieser in Richtung eines dortigen Parkplatzes davongelaufen.

Die Kripo in Friedberg ermittelt und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise unter 06031/6010. Wo ist die beschriebene Person vor oder nach der Tat aufgefallen? Wer kann Hinweise auf deren Identität liefern?

+++

Büdingen: Personenkontrolle in Emil-Diemer-Anlage – Messer und Drogen sichergestellt

In der Emil-Diemer-Anlage führten Büdinger Polizisten am Donnerstagnachmittag (18.3.21) Personenkontrollen durch. Gegen 14.30 Uhr überprüften sie nahe der dortigen Bibliothek einen 32-jährigen Mann aus Büdingen. Neben einer kleinen Menge Marihuana und Konsumutensilien hatte er auch ein Einhandmesser dabei. Gegen den Büdinger war durch die zuständige Behörde bereits ein Waffenbesitzverbot erlassen worden. Da er sich nicht ausweisen konnte musste der Mann mit zur Dienststelle. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt.

+++

Ranstadt: Kennzeichendiebe zugange

In den Niedergärten im Ortsteil Dauernheim haben Diebe zwischen Mittwoch (17.3.21, 18 Uhr) und Donnerstag (18.3.21, 12.15 Uhr) beide Kennzeichen (FB-HD 889) eines in Höhe des Feuerwehrhauses abgestellten Toyota gestohlen. Hinweise zur Identität der Langfinger sowie bezüglich des Verbleibs der Schilder erbitte die Polizei in Nidda, Tel. 06042/964180.

+++

Butzbach: LKW gerammt und abgehauen

Auf der Großen Wendelstraße (B3) kam es am Donnerstagabend in Höhe der August-Storch-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht, in deren Rahmen mehrere Tausend Euro an einem auf der B3 in Richtung Gießen fahrenden Sattelzug entstanden. Gegen 21 Uhr war ein weißer Kleinwagen, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, aus der August-Storch-Straße geschossen, hatte dabei den Lastwagen gestreift und war in Richtung Innenstadt abgehauen. Die verständigte Polizei sicherte am Unfallort diverse, verlorene Fahrzeugteile. Die Ermittler fragen: Wo ist ein weißer Kleinwagen aufgefallen, der erhebliche Beschädigungen im linken Frontbereich aufweist? Hinweise auf das gesuchte Auto sowie dessen Fahrer richten Sie bitte an die Polizei in Butzbach, Tel. 06033/70430.

+++

Bad Nauheim: Unter Alkoholeinfluss – PKW kracht in Stromkasten

In der Nacht zu Freitag hat in der Frankfurter Straße der Fahrer eines grauen BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren; der Hecktriebler krachte gegen 0.30 Uhr in Höhe Hildegardstraße in einen Stromkasten. Passanten waren auf den Unfall aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt. Als die Ordnungshüter vor Ort eintrafen fehlte vom Fahrer jede Spur. Lediglich zwei Personen gaben sich als Mitfahrer zu erkennen. Wenige Minuten später dann fuhr ein anderes, mit drei Personen besetztes Auto vor. Einer der Insassen gab sich als Fahrer zu erkennen. Der 22-jährige Friedberger räumte ein, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Außerdem stand er unter Alkoholeinfluss. Die weitere Überprüfung ergab, dass die am BMW angebrachten Kennzeichen an ein anderes Auto gehörten. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft erfolgte die Sicherstellung des Fahrzeuges; der Friedberger musste zwecks Blutentnahme mit zur Dienststelle.

Der entstandene Sachschaden befindet sich nach ersten Schätzungen der Polizei im unteren, fünfstelligen Bereich. Die Ermittler bitten mögliche weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben bezüglich geschilderten Sachverhaltes tätigen können, sich telefonisch unter 06031/6010 zu melden.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal