Friedberg (ots) – Hehler und mutmaßlicher Fahrraddieb geschnappt!
Endlich wieder Codieraktionen der Polizei in Friedberg und Bad Nauheim
Mit den sommerlichen Temperaturen ist jetzt endgültig auch die Fahrradsaison in der Wetterau eröffnet. Um die Fahrräder der Bürgerinnen und Bürger vor Diebstahl zu schützen und, falls es doch so weit kommt, eine Rückführung zu ermöglichen, bietet die Polizei die sogenannte F.E.I.N.-Codierung an.
Wie der individuelle Code praktisch funktioniert, zeigte ein aktueller Fall.
Das Angebot in den Fahrradläden ist aufgrund der großen Nachfrage überschaubar. Deshalb entschied sich ein Mann zum Kauf eines gebrauchten E-Mountainbikes über eine Plattform im Internet.
Bei der Probefahrt des schicken Rades in Frankfurt kamen ihm Zweifel, ob auch alles mit rechten Dingen zugehe. Er sprach, noch während er das Rad testete, eine Polizeistreife an. Eine Abfrage der Rahmennummer ergab keine Registrierung in der Fahndungskartei.
Da das Rad aber mit der F.E.I.N.-Codierung versehen war gelang es schnell, die eigentliche Besitzerin festzustellen. Dabei stellte sich heraus, dass das Rad ein paar Tage zuvor, in Bad Nauheim gestohlen wurde.
Beim Verkäufer des Bikes klickten die Handschellen. Wegen Fahrraddiebstahl und Hehlerei leiteten die Ordnungshüter ein Strafverfahren gegen den Mann aus Südhessen ein.
Das Rad konnten sie der glücklichen Besitzerin wieder aushändigen.

Aufgrund der Pandemie waren bislang keine neuen Termine für die Codieraktionen möglich. Mit dem Rückgang der Inzidenzen, ist es endlich wieder so weit.
Am Mittwoch 7.7. werden in Friedberg, auf dem Gelände der Polizeistation im Grünen Weg 3, Räder mit der Gravur versehen.
Am 14.7. folgt eine solche Aktion in Bad Nauheim am Polizeiposten.
Dieser Service der Polizei ist kostenlos.
Es werden ausschließlich Räder codiert, die zuvor angemeldet wurden.
Anmeldungen werden wochentags unter Tel.: 06031/601-462 zwischen 8 Uhr und 15 Uhr entgegengenommen.
Auf die Einhaltung der geltenden Corona-Regeln wird natürlich geachtet. Daher bitte an die Mund-Nase-Bedeckung denken und auf Abstand achten.
Zum Termin ist ein Eigentumsnachweis, z.B. Rechnung oder Kaufvertrag und der Personalausweis mitzubringen.
Bei E-Bikes bedarf es auch des Schlüssels für den Akku, um eine Gravur möglich zu machen.
Carbonräder können aufgrund ihrer Materialeigenschaften nicht codiert werden.
Nutzer von Leasingrädern sollten mit dem Verleiher der Räder im Vorfeld abklären, ob eine Codierung zulässig ist und sich, falls möglich, darüber eine Bescheinigung ausstellen lassen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal