Warendorf (ots) –

Drei leicht verletzte Fahrzeugführer und insgesamt 4 beschädigte Fahrzeuge, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Freitagnachmittag (06.05.2022) auf der B 64 in Warendorf ereignete.

Gegen 14.15 Uhr befuhr ein 50-jähriger Mann aus Beelen, mit seinem PKW die Wallpromenade in Fahrtrichtung August-Wessing-Damm. Kurz hinter dem Kreuzungsbereich August-Wessing-Damm / Freckenhorster Straße übersah der eine verkehrsbedingt wartende Fahrzeugschlange und fuhr auf den wartenden PKW eines 46-jährigen Warendorfers auf. Durch den Aufprall wurden in der Folge insgesamt 4 PKW aufeinander geschoben.
Neben dem 46-jährigen Warendorfer verletzten sich ein 32-jähriger Mann aus Sassenberg und eine 40-jährige Frau aus Warendorf leicht. Rettungswagen transportierten die Verletzten in ein Krankenhaus. Drei unfallbeteiligte PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Der August-Wessing-Damm wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Telgte voll gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsstörungen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal