Warendorf (ots) –

Am Freitag, 10.12.2021 ereignete sich gegen 10.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der K 3 im Bereich Neuwarendorf, bei dem ein Streifenwagen der Polizei beteiligt war. Die Beamten waren aufgrund einer Alarmauslösung auf dem Weg nach Everswinkel und hatten Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet. Als sie an einem abbiegenden Lkw vorbeifahren wollten, stießen sie mit diesem zusammen. Den Lkw fuhr ein 54-jähriger Sendener. Bei dem Unfall wurden die 26-jährige Polizistin und der 22-jährige Polizist verletzt. Rettungskräfte brachten beide Verletzten in Krankenhäuser. Bei dem Zusammenstoß entstand erheblicher Sachschaden an dem Lkw und ein Totalschaden an dem Streifenwagen. Der gesamte Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Die K 3 war für drei Stunden im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal