Warendorf (ots) – Am Samstag, 19.06.2021, gegen 13.20 Uhr, verletzte sich ein 66-jähriger Fallschirmspringer aus Reken bei der Landung in Sendenhorst, Elmenhorst, schwer. Aus bislang ungeklärter Ursache landete der 66-jährige nicht im Bereich des Landepunktes und prallte gegen eine Baumkrone. Der Fallschirmspringer verletzte sich schwer, ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus. Angehörige wurden durch die Polizei benachrichtigt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal