Warendorf (ots) –

Zeugen haben am Dienstag (03.05.2022, 15.55 Uhr) eine Gruppe Jugendliche am Bahnhof in Oelde gemeldet, die mit Waffen rumhantieren würden.

Mehrere Polizisten fuhren umgehend los und trafen die drei beschriebenen Jugendlichen an der Poststraße an. Die zwei 15-jährigen – und ein 14-jähriger Oelder kooperierten sofort, nachdem sie von den Polizistinnen und Polizisten angesprochen wurden. Sie gaben zu, mit zuvor gekauften Spielzeugpistolen untereinander gespielt zu haben.

Die Beamten klärten die Jugendlichen über die Außenwirkung ihres vermeintlichen Spiels auf und stellten die beiden Spielzeugwaffen sicher.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal