Warendorf (ots) – Die Begegnung zweier Hunde in Oelde hat dafür gesorgt, dass eine 52-jährige Frau mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Oelderin war mit ihrem Fahrrad und einem angeleinten Hund auf der Straße Weitkampweg unterwegs. Zeitgleich befand sich ein 55-jähriger Oelder mit seinem freilaufenden Hund an derselben Straße. Als die 52-Jährige an dem Fußgänger vorbeifuhr, rannte dessen Hund in Richtung des Hundes der Frau. Die Oelderin stürzte und verletzte sich dadurch leicht.

Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal