Warendorf (ots) – Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Verkehrunsfall gegben können, der sich am Montag, 10.5.2021, gegen 14.10 Uhr in Enniger an der Einmündung Ahlener Straße/Neuengraben ereignete. Bei dem Unfall wurden ein 83-jähriger Autofahrer und eine 58-jährige Beifahrerin schwer sowie eine 19-jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Die 19-jährige Ahlenerin befuhr mit ihrem Pkw die L 547 von Ahlen in Richtug Warendorf. In ihrem Fahrzeug befand sich die 58-jährige Ahlenerin. Kurz vor der Einmündung Neuengraben tauchte von links der 83-jährige Ennigerloher mit seinem Auto, einem roten Mazda auf und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Unklar ist, von wo der Ennigerloher kam und in welche Richtung er wollte. Rettungskräfte brachten die verletzten Personen in Krankenhäuser. Die Autos wurden sichergestellt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal