Warendorf (ots) –

In der Nacht von Geräuschen geweckt, hat am Freitagmorgen (03.09.2021, 01.10 Uhr) eine Frau zwei Personen beobachtet, die sich an ihrem Auto zu schaffen machten.

Die 42-jährige Drensteinfurterin hat die Geräusche am Reinhausweg wahrgenommen. Als sie aus einem Fenster sah, bemerkte sie zwei Personen, die an der offenen Beifahrertür ihres Autos standen. Die 42-Jährige ging zu den beiden und sprach sie an. Daraufhin sei ein Gerangel entstanden, in dem die Drensteinfurterin getreten und geschlagen wurde. Anschließend flüchteten die beiden Unbekannten in Richtung Kleistraße.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. männlich, circa Anfang 20, ungefähr 1.85 Meter groß, schmal gebaut, dunkle füllige Haare bis zum Ohr, trug schwarze Kleidung. 2. weiblich, circa Anfang 20, ungefähr 1.60 bis 1.70 Meter groß, dünne Statur, blonde schulterlange Haare, große (vermutlich) braune Handtasche.

Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal