Warendorf (ots) – Sonntagmorgen (07.02.2021, 04.35 Uhr) wurden Polizisten zu einem Verkehrsunfall an der B 64 in Warendorf gerufen.

Ein 36-jähriger Beelener war mit seinem Auto auf der Bundesstraße in Richtung Beelen unterwegs. Nachdem er vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Straße abkam, blieb sein Auto in einem Straßengraben stehen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten sowohl starken Alkoholgeruch als auch körperliche Ausfallerscheinungen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest war positiv. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Hier wurde er untersucht und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Anschließend verließ der 36-Jährige das Krankenhaus selbstständig. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal