Warendorf (ots) – Am heutigen Montagnachmittag (19.04.2021, 16.25 Uhr) wurden Polizei und Feuerwehr zu einer starken Rauchentwicklung an der Heddigermarkstraße gerufen.

Nach ersten Erkenntnissen lag der Ursprung dafür im Kellerraum eines Wohnhauses. Das Wohnhaus war durch die Intensität der Verrauchung nicht mehr bewohnbar, Bewohner kamen nicht zu Schaden.

Ermittlungen zur Ursache dauern an. Der Sachschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal